Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Laura Poitras "Citizenfour". Eine Dokumentarfilmanalyse

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,7, Bergische Universität Wuppertal (Neuere deutsche Liter... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,7, Bergische Universität Wuppertal (Neuere deutsche Literatur), Veranstaltung: Strategie der Blicke, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Realität im Jahr 2015 ist geprägt von der Digitalisierung des Alltages - Smartphones, Tablets, Notebooks gehören mittlerweile zur normalen Ausstattung der Menschen im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts. Diese Geräte erleichtern Aspekte im alltäglichen Leben, machen das Leben vielleicht sogar lebenswerter, da mit ihnen unter anderem eine noch nie dagewesene Dimension der Kommunikation einhergeht. Dazu kommen neue Wege der Informationsbeschaffung durch Internetsuchmaschinen wie Google oder Yahoo, mit denen praktisch zu jeder Zeit an jedem Ort auf bestimmte Informationen zugegriffen werden kann. Aber jede Medaille hat zwei Seiten. Die technischen Neuerungen bringen nicht nur Positives mit sich, sondern bietet nicht nur für Regierungen und ihre Institutio-nen umfangreiche Möglichkeiten ihre Bürger zu überwachen; und dabei wird es ihnen auch noch relativ leichtgemacht, Zugriff auf Informationen über jeden Einzelnen zu bekommen. Wie das Ausmaß einer solchen digitalen Totalüberwachung aussehen kann, wird im von Laura Poitras produzierten Dokumentarfilm Citizenfour am Beispiel der US-amerikanischen Überwachung durch die National Security Agency, kurz NSA, offenbart. Die folgende Arbeit widmet sich der analytischen Betrachtung und den Techniken, die Laura Poitras bei der Produktion von Citizenfour herangezogen hat, um einerseits die Bandbreite des digitalen Monitorings durch den amerikanischen Geheimdienst der Weltöffentlichkeit zu offenbaren, andererseits aber auch einen ästhetisch ansprechenden Film mit Authentizitätsanspruch zu produzieren, der das persönliche Schicksal des Whist-leblowers Edward Joseph Snowden behandelt.

Produktinformationen

Titel: Laura Poitras "Citizenfour". Eine Dokumentarfilmanalyse
Autor:
Anonym
EAN: 9783668448865
ISBN: 978-3-668-44886-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 70g
Größe: H211mm x B146mm x T5mm
Jahr: 2017