Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Herbarium heimischer Heilpflanzen. Standorte, Inhaltsstoffe, Verwendung und Wirkung

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Fachbuch aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Biologie - Botanik, Note: 1,5, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abs... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Fachbuch aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Biologie - Botanik, Note: 1,5, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden heimische Heilpflanzen vorgestellt. Heilpflanzen sind Pflanzen, die aufgrund ihrer Inhaltsstoffe zu Heilzwecken verwendet werden können. Dabei werden die Heilpflanzen in unterschiedlichen Formen und in verschiedenen Anwendungsgebieten eingesetzt. Diese sollen im Folgenden begrifflich voneinander abgegrenzt werden: Bei pflanzlichen Drogen handelt es sich "um getrocknete, in einen lagerfähigen Zustand überführte beziehungsweise aufbereitete Pflanzen oder Pflanzenteile sowie aus Pflanzen gewonnenen Produkte". Es gibt eine Vielzahl an Formen von Drogen aus Heilpflanzen. Dazu zählen unter anderem Teedrogen, die sich "durch eine gute Verträglichkeit und eine große therapeutische Breite aus[weisen] und die auch zur Selbstmedikation geeignet sind"; Extrakte, die in unterschiedlichen Beschaffenheit vorliegen können (flüssig (Fluideextrakt), zähflüssig (Spissumextrakt), trocken (Trockenextrakt)) und bei denen die konzentrierte Zubereitung im Vordergrund steht; Tinkturen, bei denen es sich um die "flüssige Zubereitung aus getrockneten pflanzlichem Material" handelt und die im Gegensatz zu den Fluideextrakten nicht konzentriert sondern verdünnt sind. Aus den pflanzlichen Drogen können Phytopharmaka hergestellt werden. Phytopharmaka sind Arzneimittel, "die als wirksame Bestandteile ausschließlich Pflanzen, Pflanzenteile oder pflanzliche Bestandteile (z.B. ätherische Öle) in unbearbeitetem Zustand oder in Form von Zubereitungen enthalten". Daneben werden viele Heilpflanzen in der Homöopathie verwendet. Bei der Homöopathie finden sowohl Pflanzen als auch Pflanzenteile breite Verwendung. Ungefähr 70 % der im homöopathischen Arzneibuch aufgeführten Mittel basieren auf pflanzlichen Ausgangsstoffen. Auch wenn es sich dabei um dieselben Pflanzenarten handelt, die bei Phytopharmaka eingesetzt werden, ist das homöopathische Heilverfahren von der Phytotherapie zu unterscheiden. Der Homöopathie liegt das Ähnlichkeitsprinzip zugrunde, das heißt ein Arzneimittel, das im gesunden Organismus bestimmte Symptome erzeugt, soll eine Krankheit, die ähnliche Symptome zeigt, heilen können. Phytopharmaka hingegen werden nach dem Gegenprinzip angewandt (z. B. wird eine Verstopfung mit Abführmittel behandelt).

Produktinformationen

Titel: Herbarium heimischer Heilpflanzen. Standorte, Inhaltsstoffe, Verwendung und Wirkung
Autor:
Anonym
EAN: 9783346136367
ISBN: 978-3-346-13636-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Botanik
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 139g
Größe: H211mm x B149mm x T12mm
Jahr: 2020