Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Gregory S. Kavkas "Versöhnungsprojekt" unter Bezugnahme auf Thomas Hobbes' Gesellschaftsvertrag

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 2,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover ... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 2,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Institut für Philosophie), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit werde ich mich vor allem mit Gregory S. Kavkas Text "Das Versöhnungsprojekt" befassen, in welchem er sich mit der Vereinigung von Moral und Eigeninteresse beschäftigt. Da Kavka sich in seinen Ausführungen ausführlich auf das Konzept des Gesellschaftsvertrag von Thomas Hobbes, aus dem Werk "Leviathan", bezieht, werde ich in einem ersten Schritt den Ansatz von Hobbes darstellen. Im folgenden werde ich mich näher mit Kavkas Modell, sowie seinen Bezugspunkten zu Hobbes Theorie, beschäftigen. Des Weiteren soll, um beide Ansätze miteinander zu verbinden, untersucht werden, welchen Aspekten von Hobbes Modell Kavka zustimmt, allerdings auch welche Argumente er gegen dieses vorbringt. Das Ziel soll es dabei sein, herauszufinden, ob sich zwischen dem Modell von Hobbes und Kavka ein Konsens finden lässt, oder ob Kavka das Modell von Hobbes sogar so ergänzen kann, dass sein neu entwickeltes Versöhnungsprojekt sein Ziel der Versöhnung von Moral und Eigeninteresse besser erfüllen kann.

Produktinformationen

Titel: Gregory S. Kavkas "Versöhnungsprojekt" unter Bezugnahme auf Thomas Hobbes' Gesellschaftsvertrag
Autor:
Anonym
EAN: 9783668607057
ISBN: 978-3-668-60705-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2018