Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Funktionen der Lieder in Disneyfilmen

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 2,0, Universität Hamburg (Sprache, Literatur, Medien), Ver... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 2,0, Universität Hamburg (Sprache, Literatur, Medien), Veranstaltung: Animationsfilm, Sprache: Deutsch, Abstract: "Cartoonist Walt Disney has made the twentieth century's only important contribution to music. Disney has made use of music as language." (Jerome Kern) Der US-amerikanische Komponist Jerome Kern bringt mit dieser Aussage die These der vorliegenden Arbeit auf den Punkt: In Disneyfilmen wird Musik dazu genutzt, Geschichten zu erzählen, sie auszuschmücken und aussagekräftiger zu machen. Dem Zitat ist allerdings noch hinzuzufügen, dass Walt Disney den Grundstein dafür legte, Musik in dieser Weise einzusetzen, und dass seine Nachfolger es in den Jahren des Bestehens der Produktionsfirma in seinem Sinne weitergeführt haben. Im Rahmen des Seminars "Animationsfilm" fügt sich die Thematik sinnvoll in den Gesamtkontext ein, da Filmmusik als zentraler Bestandteil des Erzählens gelten kann. Sie übernimmt dabei verschiedenste Aufgaben, die allein mit den Bildern nicht zu übertragen wären. Welche Funktionen das sind, soll anhand dieser Arbeit an einem Beispiel untersucht werden. Als geeignetes Analyseobjekt wurde "The Lion King" ausgewählt, der vor allem auch wegen seiner Musikalität zum kommerziell erfolgreichsten klassischen Zeichentrickfilm aller Zeiten avancierte. Dessen eindrucksvolle Songs aus der Feder von Elton John und Tim Rice sowie die beeindruckende Instrumentalmusik von Hans Zimmer und Lebo M. wurden mit dem Academy Award für die beste Filmmusik und den besten Song ("Can You Feel the Love Tonight") ausgezeichnet. Für die Funktionen von Filmmusik speziell im Animationsfilm wurden bis heute keine allgemeingültigen Theorien aufgestellt, weshalb ein Funktionsmodell für diese Analyse herangezogen wird, das sich zwar auf den Realspielfilm bezieht, welches aber auch für die Untersuchung der Musik im Animationsfilm geeignet ist. Dazu wird die Systematisierung der Musikwissenschaftlerin Claudia Bullerjahn zunächst vorgestellt. Im Analyseteil der Arbeit werden die Songs des Films "The Lion King" dann in Bezug auf dieses Modell hin untersucht. Nach einer Einführung in die Story werden drei Songs einer detaillierten Analyse unterzogen, die sich hinsichtlich ihrer Funktionen maßgeblich unterscheiden, so dass eine Palette der eingesetzten Mittel vorgestellt werden kann. Abschließend folgt eine Ergebniszusammenfassung.

Produktinformationen

Titel: Funktionen der Lieder in Disneyfilmen
Untertitel: Am Beispiel von The Lion King
Autor:
Anonym
EAN: 9783668035911
ISBN: 978-3-668-03591-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 46g
Größe: H211mm x B149mm x T4mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage