Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Die Texte "Globryllup" von Helle Helle und "Andvake" von Jon Fosse aus literaturwissenschaftlicher Sicht

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Skandinavien und Island, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Uni... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Skandinavien und Island, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Seminararbeit soll transparent gemacht werden, inwiefern der minimalistische Stil der Autoren Helle Helle und Jon Fosse in ihren Werken "Globryllup" und "Andvake" Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufweist. Zu Beginn soll ein theoretisches Kapitel über das Konzept des Minimalismus, seine Charakteristika und Funktion umschließend, die Grundlage für die weiteren Überlegungen bilden. Im Anschluss daran findet eine Untersuchung der Werke "Andvake" und "Globryllup" hinsichtlich sowohl formaler als auch inhaltlicher und funktionaler Elemente, die auf einen minimalistischen Stil schließen lassen, statt. Auf diese Weise werden Merkmale herausgearbeitet, die im Folgenden gegenübergestellt werden, um sie im Hinblick auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu analysieren. Die Basis dieser Seminararbeit stellen die Aufsätze von Karin Knudsen und Mads Jensen Bunch dar. Darüber hinaus sind Auszüge aus Ingolf Kaspars Monographie und seinem Aufsatz "Minimalismens koncept" zentral für die Stützung der Argumentation. Minimalismus bezeichnet eine Stilrichtung, die sowohl in der Kunst und Musik als auch in der Literatur eine hohe Relevanz erlangt hat. Obwohl viele den minimalistischen Stil charakterisierenden Elemente, wie eine nicht reflektierende Erzählhaltung, die Beschreibung eines Alltagsgeschehens, sowie eine Aneinanderreihung konstant wirkender Handlungsfragmente ohne deutlich erkennbaren Höhepunkt und sowohl stark reduzierte Syntax als auch Dialoge in beiden Texten nachzuweisen sind, heben sich beide Stile voneinander ab. "Andvake" erreicht offenkundig einen größeren Seitenumfang als "Globryllup" und konstatiert im Gegensatz zu Helles Novelle eine drastische Dezimierung in der Verwendung von Satzzeichen.

Produktinformationen

Titel: Die Texte "Globryllup" von Helle Helle und "Andvake" von Jon Fosse aus literaturwissenschaftlicher Sicht
Untertitel: Über den minimalistischen Stil in der skandinavischen Literatur
Autor:
Anonym
EAN: 9783668970984
ISBN: 978-3-668-97098-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 40g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2019