Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Konstruktion von Weiblichkeit in Computerspielen und ihre Rezeption im Netz und Real Life

Anonym
  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 2,3, Philipps-Universität Marburg (Instit... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 2,3, Philipps-Universität Marburg (Institut für Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: SE Computerspiele unter pädagogischer Sicht, Sprache: Deutsch, Abstract: Künstliche, virtuelle Frauenfiguren lösen gerade bei Frauen unterschiedliche Reaktionen aus. Gerade im Fall Lara Croft reicht die Bandbreite der Äußerungen von der "female enemy number one" hin zu ihrer Erhebung als Ikone. Um diese weitauseinander gehenden Ansichten zu verstehen, soll es in der vorliegenden Arbeit um die Konstruktion von Weiblichkeit in Computerspielen und deren Rezeption im Netz und Real Life gehen. Dazu soll eine allgemeine Einführung in die Konstruktion von Weiblichkeit in Computerspielen gegeben werden und an den Beispielen Lara Croft und Xena vertieft werden. Anschließend werden dann Formen der Rezeption und Repräsentation von Gamerinnen im Netz und Real Life vorgestellt.

Produktinformationen

Titel: Die Konstruktion von Weiblichkeit in Computerspielen und ihre Rezeption im Netz und Real Life
Autor:
Anonym
EAN: 9783668186811
ISBN: 978-3-668-18681-1
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 45g
Größe: H210mm x B149mm x T7mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.