Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Die Klaviatur der Lehrmethoden

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Sportwis... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Sportwissenschaft und Sport), Veranstaltung: Unterrichtsbeobachtung und Unterrichtsanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit widmet sich dem indirekten Vergleich zweier Lehrmethoden auf unterhaltsamer Weise. Zum Einen der schülerorientierten Lehrmethode auf der Basisliteratur von Herrn Hilbert Meyer und zum anderen dem Konzept der Bewegungsbaustelle von Klaus Miedzinski. Beide Methoden haben ihre besonderen Merkmale. So scheinen Manche den schülerorientierten Ansatz für einen Grund zu halten die Schule aufzulösen oder die Anarchie auszurufen. Die Bewegungsbaustelle mutiert zu einer vergessen geglaubten und doch neu entdeckten Folterkammer bewegungsfauler, schwererziehbarer Kinder. Um zunächst einige Vorurteile aus dem Weg zu räumen, werden beide Methoden nacheinander vorgestellt und ebenso durch eine persönliche Stellungnahme bewertet. Daran schließt sich ein Vergleich an, der anhand eines theoretisch empirischen Versuchsaufbaus einige mögliche Ergebnisse präsentiert. Der Schluss lüftet das Geheimnis des Titels "die Klaviatur der Lehrmethoden" und regt hoffentlich zu weiteren Gedanken an, um die Welt vor unpassenden situativen Gegebenheiten, adipösen Kindern und Frontalunterricht-Hardlinern zu retten.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Sportwissenschaft und Sport), Veranstaltung: Unterrichtsbeobachtung und Unterrichtsanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit widmet sich dem indirekten Vergleich zweier Lehrmethoden auf unterhaltsamer Weise. Zum Einen der schülerorientierten Lehrmethode auf der Basisliteratur von Herrn Hilbert Meyer und zum anderen dem Konzept der Bewegungsbaustelle von Klaus Miedzinski. Beide Methoden haben ihre besonderen Merkmale. So scheinen Manche den schülerorientierten Ansatz für einen Grund zu halten die Schule aufzulösen oder die Anarchie auszurufen. Die Bewegungsbaustelle mutiert zu einer vergessen geglaubten und doch neu entdeckten Folterkammer bewegungsfauler, schwererziehbarer Kinder. Um zunächst einige Vorurteile aus dem Weg zu räumen, werden beide Methoden nacheinander vorgestellt und ebenso durch eine persönliche Stellungnahme bewertet. Daran schließt sich ein Vergleich an, der anhand eines theoretisch empirischen Versuchsaufbaus einige mögliche Ergebnisse präsentiert. Der Schluss lüftet das Geheimnis des Titels "die Klaviatur der Lehrmethoden" und regt hoffentlich zu weiteren Gedanken an, um die Welt vor unpassenden situativen Gegebenheiten, adipösen Kindern und Frontalunterricht-Hardlinern zu retten.

Produktinformationen

Titel: Die Klaviatur der Lehrmethoden
Untertitel: Unterrichtsbeobachtung und Unterrichtsanalyse
Autor:
Anonym
EAN: 9783640391974
ISBN: 978-3-640-39197-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 45g
Größe: H208mm x B144mm x T10mm
Jahr: 2009
Auflage: 3. Auflage.