Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Gesellschaftsverträge von Thomas Hobbes und Jean-Jacques Rousseau im Vergleich

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, Note: 2,0, Universität Siegen, Ver... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, Note: 2,0, Universität Siegen, Veranstaltung: Sozialwissenschaftliche Theorien, Sprache: Deutsch, Abstract: Die beiden Staatstheoretiker Jean-Jacques Rousseau und Thomas Hobbes zählen zu den bedeutendsten Vertretern der Politikwissenschaft. Aus diesem Grund ist es meiner Ansicht nach sinnvoll, die beiden Gesellschaftsverträge "Leviathan" von Thomas Hobbes, der sich selbst als Begründer der Politikwissenschaft sieht und den "Contract Social" von Jean Jacques Rousseau miteinander zu vergleichen. Dabei sollen ihre Kernaussagen bezüglich der Vorstellungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens und der differenten Gesellschaftsformen gegenübergestellt werden. Insbesondere werde ich mich auf den Gesellschaftsvertrag in seiner Form und Umsetzung und seiner Notwendigkeit beziehen. Zusätzlich werde ich für jeden der beiden Staatstheoretiker den geschichtlichen Hintergrund ihrer Zeit und ihr jeweiliges Menschenbild darstellen, damit man die Intention einen Gesellschaftsvertrag zu verfassen, besser nachvollziehen kann. Um eine Darstellung und einen Vergleich der beiden Gesellschaftsverträge herauszuarbeiten werde ich mich primär mit ihren jeweiligen Werken "Leviathan" und "Contract Social" beschäftigen. Zusätzlich werde ich aber auch einige Sekundärliteratur verwenden, die mir zur Bearbeitung des Themas hilfreich schien. Um meine Vorgehensweise kurz darzustellen, ich werde in den nachfolgenden Kapiteln jeweils herausarbeiten unter welchen Bedingungen und Motiven der jeweilige Gesellschaftsvertrag entstanden ist. Die gesellschaftlichen und historischen Umstände zu verstehen ist wichtig um die Motivation, einen Gesellschaftsvertrag zu erstellen, nachvollziehen zu können. Der geschichtliche Hintergrund ist meiner Meinung nach von besonderer Bedeutung, da die Probleme der Zeit, in der die beiden Staatstheoretiker lebten, ihre Vors

Produktinformationen

Titel: Die Gesellschaftsverträge von Thomas Hobbes und Jean-Jacques Rousseau im Vergleich
Autor:
Anonym
EAN: 9783668194519
ISBN: 978-3-668-19451-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 50g
Größe: H211mm x B152mm x T5mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage