Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Die Geschichte der Türksprachen im Iran

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: bestanden, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Insti... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: bestanden, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Slavistik, Turkologie und zirkumbaltische Studien), Veranstaltung: Einführung in die Türksprachen II, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Iran werden einige Türksprachen gesprochen. Welche sind diese und wo werden sie gesprochen? Wie kam es zu diesem Sprachkontakt? Neben allgemeinen Informationen zum Iran und zu den Türksprachen selbst sollen in dieser Hausarbeit die Türksprachen, die im Iran gesprochen werden, genauer illustriert werden. Außerdem soll der Sprachkontakt zwischen den Iranern und den Türkvölkern kurz erläutert werden. Darüber hinaus soll der Einfluss der Türksprachen auf die Kultur des Irans und der Einfluss des Persischen auf das Osmanische Reich als Hauptgegenstand dieser Hausarbeit erläutert und aufgezeigt werden. Die Türksprachen sind die Sprachen der Türkvölker und werden den altaischen Sprachen zugeordnet. Sie gliedern sich in eine Südwestgruppe/Oghusisch, in eine Südostgruppe/ Uigurisch, in eine Nordwestgruppe/Kiptschakisch, in eine Nordostgruppe/südsibirische Türksprachen, in eine tschuwaschische Gruppe und in eine chaladschische Gruppe. Die Schriftsprachen lassen sich in verschiedene Perioden einordnen. Das Alttürkische wird in die Ältere Periode eingeordnet, die das 8. bis 11. Jahrhundert beschreibt und runenartige Inschriften und Handschriften (besonders die türkische Sprache der Orchoninschriften) umfasst. Das Altuigurische zwischen dem 11. und 12. Jahrhundert umfasst Handschriften in verschiedenen Alphabeten. Das Karachanidische, auch im 11. bis 12. Jahrhundert, umfasst islamische Spracheinflüsse in arabischer Schrift.

Produktinformationen

Titel: Die Geschichte der Türksprachen im Iran
Autor:
Anonym
EAN: 9783668973633
ISBN: 978-3-668-97363-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 45g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2019