Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Frauenfrage als Nebenwiderspruch. Die proletarische Frauenbewegung

Anonym
  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 13, Philipps-Universität Marburg (Insti... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 13, Philipps-Universität Marburg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Kritik der Geschlechterverhältnisse, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 8. März 2011 jährte sich der Internationale Frauentag, der das Frauenwahlrecht zum zentralen Thema hervorhob, zum einhundertsten Mal. Die Betrachtung der Frauenfrage als Teil der Arbeiterinnenfrage war das wesentliche Element der proletarischen Frauenbewegung um Clara Zetkin. In strenger Abgrenzung zur bürgerlichen Frauenbewegung entwickelte sich eine Theorie der Befreiung der Frau, die eine Befreiung der Arbeiterinnen als Grundvoraussetzung hat. Die Frauenfrage wurde dadurch unter die Arbeiterinnenfrage subsumiert und somit eine Trennung zwischen Haupt und Nebenwiderspruch vorgenommen. Diese Trennung führte zu heftigen Auseinandersetzungen innerhalb von Gewerkschaften, Parteien und anderen sich als sozialistisch verstehenden Organisationen. Ziel dieser Arbeit ist es, die Trennung von Haupt und Nebenwiderspruch durch die proletarische Frauenbewegung genauer zu betrachten, um so beurteilen zu können, ob Nebenwiderspruch mit Nebensächlichkeit gleichbedeutend ist oder ob eine solche Gleichsetzung aus Frustration über männerdominierte antifeministische Gruppierungen zustande kam. Hierzu werden in Kapitel 2 die Überlegungen Friedrich Engels zur Entstehung der sozialen Geschlechterunterschiede geschildert. Im Anschluss werden Haupt und Nebenwiderspruch in Kapitel 3 differenziert. Die Voraussetzungen der proletarischen Frauenbewegung werden in Kapitel 4 betrachtet. Durch die Industrialisierung nahm die Zahl der Lohnarbeiterinnen zu, was einen Antifeminismus durch die Arbeiterinnenbewegung zur Folge hatte. Kapitel 5 widmet sich der proletarischen Frauenbewegung und ihrer Reaktion auf die dargestellte Situation. Kapitel 6 zeigt die Folgen einer Trennung in Haupt und Nebenwiderspr

Produktinformationen

Titel: Die Frauenfrage als Nebenwiderspruch. Die proletarische Frauenbewegung
Autor:
Anonym
EAN: 9783668144842
ISBN: 978-3-668-14484-2
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 46g
Größe: H210mm x B146mm x T32mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage