Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Frau des Marc Aurel. Faustina die Jüngere

Anonym
  • Geheftet
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Essay aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Universität Bielefeld, 8 Q... Weiterlesen
20%
14.50 CHF 11.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Universität Bielefeld, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Annia Galeria Faustina die Jüngere, um 129/30 geboren, war die Ehefrau des sogenannten Philosophenkaisers Marc Aurel. In der Öffentlichkeit hatte Faustina Minor ein zweigespaltenes Ansehen. Einerseits galt sie als vorbildliche Kaisergattin, da sie über eine außergewöhnliche Fruchtbarkeit verfügte. Andererseits werfen ihr besonders die Autoren der Historia Augusta mehrmals Untreue und Unehrlichkeit gegenüber Marc Aurel vor. In der folgenden Arbeit soll das Leben der Faustina dargestellt werden. Mithilfe der Historia Augusta, von Cassius Dio und den Selbstbetrachtungen sollen die Vorwürfe gegenüber Faustina aufgezeigt und überprüft werden. Hierbei wird auch die Glaubwürdigkeit der Historia Augusta in diesem Punkt in Frage gestellt. Des weiteren soll die Haltung des Marc Aurel bezüglich dieser Beschuldigungen erforscht werden. Inwiefern ist er auf diese Vorwürfe eingegangen und wie ließen sie sich mit der Philosophie vereinbaren? Das Leben der Faustina lässt sich relativ gut rekonstruieren, da sie in vielen Quellen erwähnt wird. In dieser Arbeit werden jedoch nur die wichtigsten Quellen herangezogen, da sonst der Umfang der Arbeit überschritten würde. Auch in der Sekundärliteratur lässt sich relativ viel über Faustina finden. Da viele Münzen und Bildnisse von Faustina erhalten sind, ist besonders dieser Punkt ausführlich erforscht. Annia Galeria Faustina die Jüngere war die einzige leibliche überlebende Tochter von Annia Galeria Faustina der Älteren und des Kaisers Antoninus Pius, der von Hadrian adoptiert worden war. In der Historia Augusta heißt es, auf Hadrians Wunsch sei Faustina mit ihrem Adoptivbruder Lucius Verus verlobt worden: "Cui condicionem addidit, ut ipse Marcum et Verum Antoninus adoptaret filiamque suam Vero, n

Produktinformationen

Titel: Die Frau des Marc Aurel. Faustina die Jüngere
Autor:
Anonym
EAN: 9783668148185
ISBN: 978-3-668-14818-5
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Vor- und Frühgeschichte
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 38g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.