Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der moderne Vater zwischen Kind und Karriere

Anonym
  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 1,7, Fachhochschule Südwestfalen; Abteil... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 1,7, Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Iserlohn, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Sorge um die Existenz der Familie, die in der heutigen Zeit durch die Krise der Finanzmärkte und damit verbundene Unsicherheiten auf dem Arbeitsmarkt hervorgerufen wird (vgl. Jurczyk, 2009, S.14 f.), verlangt nach neuen Wegen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Umstrukturierung der bisherigen, traditionellen Rollenverhältnisse ist daher unumgänglich. Seit der Einführung des Elterngeldes im Jahr 2007 ist die Väterbeteiligung bei der Beanspruchung des Elterngeldes von 3,5% (2006) auf 20% (2010) gestiegen (vgl. Statistisches Bundesamt, 2007/2011). Es zeichnet sich seit diesem Zeitpunkt eine neue Vaterrolle in Deutschland ab. Es nehmen immer mehr Männer die Elternzeit in Anspruch und übernehmen Aufgaben, die sonst nur der Frau zugetraut wurden. Wickeln, füttern, zu Bett bringen der Kinder, aber auch Hausarbeiten, wie Putzen, Kochen und Waschen, gehören immer mehr zu den Aufgaben des Mannes. Der Vater hat heute immer weniger die traditionelle Ernährerfunktion und immer mehr die Erzieherfunktion. Der neue Vater ist nicht mehr ausschließlich berufsorientiert, sondern auch familial engagiert. Häusliche Arbeiten werden von ihm mit übernommen und berufliche Arbeitszeiten aus familiären Gründen reduziert. Innerhalb der Gesellschaft ist diese neue Vaterschaft jedoch noch in der Entwicklung. Viele Männer haben sie zwar schon erfolgreich angewandt, jedoch ist auch die traditionelle Vaterrolle in einigen Familien noch von Bedeutung. "Es müssen die gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die Männern eine größere Beteiligung in ihren Familien ermöglicht" (Janzen, 2010, S.109). Für junge Männer stellt sich heutzutage die Frage, für welche Form von Vaterschaft sie sich entscheiden: für die Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 1,7, Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Iserlohn, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis 1.Einleitung 3 2. Historischer Wandel der Vaterrolle 4 2.1 Begriffsdefinitionen 4 2.1.1 Vaterrolle 4 2.1.2 Neuer Vater 5 2.2 Vom traditionellen Vater zum neuen Vater 5 2.3 Vaterschaft heute: Wunsch und Realität 8 3. Die neuen, aktiven Väter 9 3.1 Das neue Vaterbild 9 3.2 Funktion und Grundannahmen 11 4. Bedeutung der neuen Vaterschaft für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie 12 4.1 Bedeutung für die Familie 12 4.2 Bedeutung für das Unternehmen 13 5. Resümee 15 6. Literaturverzeichnis 17

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 1,7, Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Iserlohn, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis 1.Einleitung 3 2. Historischer Wandel der Vaterrolle 4 2.1 Begriffsdefinitionen 4 2.1.1 Vaterrolle 4 2.1.2 Neuer Vater 5 2.2 Vom traditionellen Vater zum neuen Vater 5 2.3 Vaterschaft heute: Wunsch und Realität 8 3. Die neuen, aktiven Väter 9 3.1 Das neue Vaterbild 9 3.2 Funktion und Grundannahmen 11 4. Bedeutung der neuen Vaterschaft für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie 12 4.1 Bedeutung für die Familie 12 4.2 Bedeutung für das Unternehmen 13 5. Resümee 15 6. Literaturverzeichnis 17

Produktinformationen

Titel: Der moderne Vater zwischen Kind und Karriere
Untertitel: Neue Wege für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Autor:
Anonym
EAN: 9783668040779
ISBN: 978-3-668-04077-9
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 40g
Größe: H208mm x B146mm x T7mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage