Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adressmutationen Neukunden Weitere Informationen

Kunden die heute ein neues Ex Libris Konto angelegt haben, können unter "Mein Konto" zur Zeit keine Adressmutation vornehmen. Das Problem wird so schnell wie möglich behoben. Wir bitten Sie um Entschuldigung.

schliessen

Der Einfluss der öffentlichen Haushalte auf die konjunkturelle Entwicklung. Automatische Stabilisatoren und Budgetsaldo bei Steuern

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 1,3, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berl... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 1,3, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Veranstaltung: Makroökonomie, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Arbeit wird erläutert welchen Einfluss öffentliche Haushalte auf die konjunkturelle Entwicklung eines Landes haben. Dabei wird die Rolle des Staates in einer Volkswirtschaft erklärt und somit der allgemeine Wirtschaftskreislauf behandelt. Weiterhin wird das Gütermarktmodell detailliert erklärt. In dem Rahmen erfolgt eine Analyse über die Auswirkungen politischer Stabilisatoren und möglicher Multiplikatoren. Anhand des Modells mit einkommensabhängigen Steuern wird der Einfluss von automatischen Stabilisatoren beschrieben. Abschließend erfolgt eine detaillierte Definition des Budgetsaldos. Der öffentliche Haushalt bildet neben den privaten Haushalten und den Unternehmen eine Einheit der Wirtschaftssubjekte innerhalb eines Wirtschaftsgebietes. Zum öffentlichen Haushalt gehören zum einen die Gebietskörperschaften - Bund, Länder und Gemeinden -, zum anderen die Sozialversicherungen. Der Staat erbringt für eine Volkswirtschaft zahlreiche Leistungen, unter anderem sind die Rechtsprechung, das Bildungswesen und die Verkehrs- und Versorgungseinrichtungen zu erwähnen.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 1,3, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Veranstaltung: Makroökonomie, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Arbeit wird erläutert welchen Einfluss öffentliche Haushalte auf die konjunkturelle Entwicklung eines Landes haben. Dabei wird die Rolle des Staates in einer Volkswirtschaft erklärt und somit der allgemeine Wirtschaftskreislauf behandelt. Weiterhin wird das Gütermarktmodell detailliert erklärt. In dem Rahmen erfolgt eine Analyse über die Auswirkungen politischer Stabilisatoren und möglicher Multiplikatoren. Anhand des Modells mit einkommensabhängigen Steuern wird der Einfluss von automatischen Stabilisatoren beschrieben. Abschließend erfolgt eine detaillierte Definition des Budgetsaldos. Der öffentliche Haushalt bildet neben den privaten Haushalten und den Unternehmen eine Einheit der Wirtschaftssubjekte innerhalb eines Wirtschaftsgebietes. Zum öffentlichen Haushalt gehören zum einen die Gebietskörperschaften - Bund, Länder und Gemeinden -, zum anderen die Sozialversicherungen. Der Staat erbringt für eine Volkswirtschaft zahlreiche Leistungen, unter anderem sind die Rechtsprechung, das Bildungswesen und die Verkehrs- und Versorgungseinrichtungen zu erwähnen.

Produktinformationen

Titel: Der Einfluss der öffentlichen Haushalte auf die konjunkturelle Entwicklung. Automatische Stabilisatoren und Budgetsaldo bei Steuern
Autor:
Anonym
EAN: 9783656850953
ISBN: 978-3-656-85095-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage