Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Vorstellungsgespräch als Instrument der Personalauswahl

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,3, Nordakademie Hochschule der Wirtschaft ... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,3, Nordakademie Hochschule der Wirtschaft in Elmshorn, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie die Wahrscheinlichkeit von Fehleinschätzungen im Vorstellungsgespräch verringert werden kann. Dabei wird die Annahme gestützt, dass das Hauptziel eines Interviews die Ergründung der Persönlichkeit des Bewerbers ist. Zunächst wird im zweiten Kapitel das Kreislaufkonzept des visionsorientierten Personalmanagements des Schweizer Betriebswirtschaftler Martin Hilb kurz vorgestellt. Im dritten Kapitel wird anschließend ein einheitliches Verständnis der Gütekriterien Validität, Reliabilität und Objektivität geschaffen. Das vierte Kapitel widmet sich der Personalauswahl. Um die Komplexität zu reduzieren und den Rahmen der Hausarbeit nicht zu übertreffen, werden die verschiedenen Phasen lediglich in Ausschnitten kurz erläutert. Der eindeutige Fokus dieser Arbeit liegt auf der Auswahlentscheidung, welche aus Gründen der Vereinfachung am Beispiel des Vorstellungsgespräches vorgestellt wird. Im sechsten Kapitel erfolgt eine kritische Diskussion der Erkenntnisse. Die Arbeit endet mit einem abschließenden Fazit. Seit vielen Jahren hat sich in Wissenschaft und Praxis die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens deren zentraler Erfolgs- und Wettbewerbsfaktor sind. Ein dauerhafter Unternehmenserfolg ist nur mit einer qualitativ und quantitativ optimalen Personalausstattung möglich. Die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in Deutschland und anderen Industrienationen hängt gerade deshalb mehr und mehr von der Auswahl gut ausgebildeter Fachkräfte ab. Die Unternehmen müssen sich dieser Herausforderung stellen und aus dem Pool der zur Verfügung stehenden Kandidaten die geeignetsten auswählen. Die Personalauswahl gehört damit zu den strategisch wichtigsten Aufgaben eines erfolgreichen Unternehmens. Eines der am häufigsten eingesetzten Instrumente im Bereich der Personalauswahl stellt das Vorstellungsgespräch dar. Es ist noch heute unverzichtbar wenn es darum geht, einen Bewerber persönlich kennen zu lernen, sich einen Eindruck über seine Persönlichkeit, seine Eigenschaften, sein Temperament, seinen Charakter und seine Fähigkeiten zu verschaffen. Empirische Studien belegen jedoch, dass viele Fehlentscheidungen bei der Personalauswahl aufgrund subjektiver Gesprächseindrücke entstehen. Fehlinvestitionen verursachen auch bei frühzeitiger Trennung Kosten, die ein Mehrfaches des Jahreseinkommens des Mitarbeiters betragen können.

Produktinformationen

Titel: Das Vorstellungsgespräch als Instrument der Personalauswahl
Autor:
Anonym
EAN: 9783668493988
ISBN: 978-3-668-49398-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 58g
Größe: H211mm x B152mm x T7mm
Jahr: 2017