Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Das narrative Interview als Forschungsmethode im Kontext der Erziehungswissenschaft

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Johann Wolfg... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Seminar "Einführung in die qualitative Sozialforschung" bekommen Studierende die Möglichkeit, unterschiedliche Themenbereiche kennenzulernen: Grundlegendes zur qualitativen Forschung, Sampling, qualitative Interviews, Fokusgruppen, beobachtungsgestützte Datenerhebung, Verhältnis zwischen Forscher/in und Teilnehmer/in, Fotografie und Videografie, Triangulation und grundsätzliche Prinzipien der Datenanalyse. In dieser Arbeit geht es um den Einsatz einer dieser Methode in der Forschung, und zwar das narrative Interview. Im ersten Teil werden die Begriffe, die Methode in ihren theoretischen Grundlagen und die methodologische Diskussion genauer vorgestellt. Des Weiteren wird die Anwendung des narrativen Verfahrens anhand eines Beispiels dargestellt: einer Studie zu den Auswirkungen auf die Lebensführung akademisch gebildeter Frauen, wobei im Mittelpunkt der Untersuchung "Akademikerinnen, die in Fernbeziehungen leben", stehen. Scheunemann fragt, wie Frauen aus dem akademischen Milieu mit der Situation einer Fernbeziehung umgehen, wie sie diese kommunizieren und reflektieren und welche Auswirkungen gesellschaftliche Mobilitätserfordernisse auf ihre Lebensführung haben. Diese Studie gelang der Autorin mithilfe von narrativen Einzelinterviews, die mit der qualitativen Inhaltsanalyse wissenschaftlich bearbeitet wurden. In dieser Arbeit soll zunächst die Anwendung der Interviewmethode auf die Studie betrachtet werden. Des Weiteren erfolgt eine Diskussion über mögliche Probleme qualitativer Interviews und Schwierigkeiten der Studie. Die qualitative Inhaltsanalyse als herangezogene Auswertungsstrategie wird ebenfalls vorgestellt. Abschließen soll diese Arbeit mit einem Fazit, das aufzeigt, ob die Methodenwahl im Hinblick auf die Studie und die Anwendung des narrativen Interviews im Kontext der Erziehungswissenschaft geeignet sind.

Produktinformationen

Titel: Das narrative Interview als Forschungsmethode im Kontext der Erziehungswissenschaft
Autor:
Anonym
EAN: 9783668647756
ISBN: 978-3-668-64775-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2018