Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Das Geburtstrauma und seine Folgen für die Mutter-Kind-Bindung

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 2,0, Katholische ... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 2,0, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Schwangerschaft ist im Leben einer Frau vielleicht die außergewöhnlichste Zeit: Sie hat sich dafür geöffnet, in ihrem Körper einem "fremden" Wesen einen Platz zu überlassen, damit dieses sich zu einem neuen menschlichen Körper entwickeln kann. Für die Psyche und die Physis der werdenden Mutter bringt dies bedeutende neue Erfahrungen, Erlebnisse und Anforderungen mit sich. Es geht nicht mehr nur um "sich selbst", es geht nicht nur um die Frau, die jetzt Mutter wird, es geht um ein weiteres "Selbst", das von nun an in das eigene Leben für eine voraussichtlich lange Zeit mit einbezogen werden muss. Ab Schwangerschaftsbeginn hat die werdende Mutter alles neu zu überdenken. Hinzu kommt die Rolle des werdenden Vaters. Die Beziehung der Mutter zu dem Vater des Kindes erhält jetzt eine andere Ausrichtung: Mutter und Vater haben sich der neuen Situation anzupassen. Ein weiteres Lebewesen gehört nun mit dazu und bedarf der sorgsamen Berücksichtigung. Der neue Kontext bei einem normalen Verlauf der Schwangerschaft ist, wie oben angedeutet, bereits mit enormen Umwälzungen im Leben einer werdenden Mutter verbunden. Was aber passiert, wenn die Normalität verloren geht, wenn unerwartete Diagnosen und Ereignisse den normalen Verlauf der Schwangerschaft und der Geburt gefährden? Das gewählte Thema "Das Geburtstrauma und seine Folgen für die Mutter-Kind-Bindung" bezieht sich vorrangig auf den Vorgang der Geburt und die Auswirkungen auf die Mutter-Kind-Bindung. Deshalb beschäftigt sich diese Arbeit in erster Linie mit den frühzeitigen Unterstützungsmethoden für die Mutter nach der Geburt und geht nur vereinzelt auf präventive vorgeburtliche Maßnahmen ein.

Produktinformationen

Titel: Das Geburtstrauma und seine Folgen für die Mutter-Kind-Bindung
Untertitel: Untersuchungen von Frühinterventionsprogrammen zur Stärkung der Mutter-Kind-Bindung nach einem für die Mutter erlebtem Geburtstrauma
Autor:
Anonym
EAN: 9783668676411
ISBN: 978-3-668-67641-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 88g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2018
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen