Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Bürokratie-Konzept nach Max Weber

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für politische Wissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit soll die Frage beantwortet werden, ob und wie deutlich Max Weber Unterschiede in der Kompetenzverteilung zwischen Bürokratie und Politik in seinem Staatsverständnis sieht. Diese Fragestellung soll mit Hilfe der vorgestellten Gliederung möglichst präzise und adäquat beantwortet werden. Eine abschließende Beurteilung dieser Frage wird dann im Fazit erfolgen. Max Weber analysiert in seinem Werk "Wirtschaft und Gesellschaft" bereits in den frühen 1920er Jahren die Zusammenhänge zwischen Macht, Herrschaft, Staat und Politik. Dabei definiert er diese Begriffe nicht nur idealtypisch, er behandelt zu dem auch die Frage nach der Legitimation von Herrschaft.

Produktinformationen

Titel: Das Bürokratie-Konzept nach Max Weber
Autor:
Anonym
EAN: 9783668942905
ISBN: 978-3-668-94290-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 45g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2019