Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Analyse von Andreas Kemmerlings "Gricy Actions" in Anlehnung an Paul Grice

  • Geheftet
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 3,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Veransta... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 3,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Veranstaltung: Sprechakttheorien, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt unterschiedliche Typen von Sprechakten: lokutionäre Akte, illokutionäre Akte, propositionale Akte, perlokutionäre Akte etc. Ein weiterer Sprechakttyp sind die sogenannten "gricy actions" nach Paul Grice, die eine weitere Art von Äußerungen wiedergeben. Die Namensgebung dieser Sprechakte beruht auf einer gleichnamigen Arbeit von Andreas Kemmerling, der sich mit diesem Thema auseinandersetzt. Diese Arbeit befasst sich mit jenem Text, "Gricy Actions" von Kemmerling. Diese Art von Äußerungen ist eine weitere Form von sprachlichem Vorgehen, die in dieser Arbeit erklärt und erörtert werden soll. Kemmerlings Arbeit thematisiert jedoch nicht nur die "gricy Actions" an sich, sondern diesem Kapitel gehen weitere Themenabschnitte der Sprechakttheorien voran, die ebenfalls, jedoch nur kurz, angerissen werden.

Produktinformationen

Titel: Analyse von Andreas Kemmerlings "Gricy Actions" in Anlehnung an Paul Grice
Autor:
EAN: 9783656686330
ISBN: 978-3-656-68633-0
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 41g
Größe: H211mm x B9mm x T2mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel