Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Primäre und sekundäre Bewusstseinsqualitäten: Eine EEG-Analyse des Gamma-Frequenzbands während Tagtraum und fokussierter Wachheit im Vergleich mit REM- und luziden Traumzuständen

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, ... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit war die explorative neurophänomenologische Untersuchung hirnphysiologischer Korrelate verschiedener Bewusstseinsqualitäten während Tagtraum und fokussierter Wachheit. Basierend auf Ergebnissen der luziden Traumforschung wurden als physiologische Indikatoren sekundärer Bewusstseinsfunktionen die Ausprägungen der Power und Kohärenzen im Gamma Frequenzband, vor allem in frontalen und frontolateralen Kortexarealen, angenommen. Die Bewusstseinszustände Tagtraum und fokussierte Wachheit wurden analog luzider und REMTraumzustände als Operationalisierungen unterschiedlich ausgeprägter primärer und sekundärer Bewusstseinsqualitäten von zehn Probanden intendiert realisiert und per EEG, Interviews und Fragebögen analysiert. Die wahrgenommenen Bewusstseinsqualitäten während fokussierter Wachheit, Tag- und REM-Traum sprechen dafür, dass der Tagtraum einen phänomenologisch mit dem luziden Traum vergleichbaren rekursiven Bewusstseinszustand im Wachen darstellt und die methodische Operationalisierung der Untersuchung neuronaler Korrelate primärer und sekundärer Bewusstseinsqualitäten vereinfachen könnte. Fünf Probanden gelang den introspektiven Daten zufolge die definitionsgemäße Realisierung des Tagtraums, bei drei Probanden sind die zustandsbezogenen Unterschiede der Power im Gamma Frequenzband als statistisch auffällig zu bewerten. Eine Wiederholung der Studie mit größerem Stichprobenumfang und hochauflösendem EEG erscheint sinnvoll. The aim of this study was the neurophenomenological examination of daydreaming and focused waking state, in order to explore if electrophysiological changes analog recent studies of lucid dreaming can be replicated in different waking states. Empirical research on daydreaming within the conscious state paradigm might facilitate the examination of neuronal correlates of primary and secondary qualities of consciousness. The power and coherence in the gamma-frequency range, especially in frontal and fronto-lateral cortices, were assumed to be the physiological correlates of secondary qualities of consciousness. Ten participants realized both, daydreaming and focused waking state, in the laboratory. Mental contents were reported in following interviews, formal aspects of experienced qualities of consciousness were analyzed by questionnaires, an additional REM-sleep version was completed at home. According to the qualitative data, five subjects realized the daydreaming condition successfully, [...]

Produktinformationen

Titel: Primäre und sekundäre Bewusstseinsqualitäten: Eine EEG-Analyse des Gamma-Frequenzbands während Tagtraum und fokussierter Wachheit im Vergleich mit REM- und luziden Traumzuständen
Autor:
EAN: 9783656696254
ISBN: 978-3-656-69625-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 272g
Größe: H211mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage.