Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kognitive und Affektive Messewirkungsforschung
Annika Kleinsteuber

Der Messewirkungsforschung wurde in der Vergangenheit und Gegenwart sowohl in der Theorie als auch in der Praxis keine hinreichen... Weiterlesen
Kartonierter Einband, 188 Seiten  Weitere Informationen
20%
61.90 CHF 49.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Der Messewirkungsforschung wurde in der Vergangenheit und Gegenwart sowohl in der Theorie als auch in der Praxis keine hinreichende Rolle zuerkannt. Die Frage nach dem Nachweis von Messen als kommunikativer Erfolgsfaktor sowie die gleichzeitige Forderung nach der Legitimation der enorm hohen Messebudgets bilden den Ausgangspunkt der vorliegenden Arbeit. Ziel ist es daher, eine wissenschaftlich fundierte und für die Praxis nutzbare Datengrundlage zu schaffen, indem die übergeordnete Forschungsfrage beantwortet werden soll, ob die Messewirkung anhand intendierter Unternehmensziele empirisch nachgewiesen werden kann. Das Untersuchungsobjekt wird dabei durch den Messeauftritt der Marke Volkswagen PKW auf der Internationalen- Automobil-Ausstellung (IAA) 2009 repräsentiert. Um im ersten Schritt die zentralen Messeziele für die IAA 2009 zu bestimmen, wurde eine hierarchisch angelegte Messezielanalyse (N = 15) durchgeführt. Primär werden zwei Messeziele verfolgt: (a) Induktion einer positiven Stimmung und (b) die Verbesserung des kognitiven Images von Volkswagen. Im zweiten Schritt wurde die Zielerreichung auf der IAA 2009 mittels einer Vorher-Nachher-Befragung überprüft (N = 315). Es konnte sowohl eine Verbesserung der Stimmung als auch des kognitiven Images von Volkswagen nach dem Standbesuch im Vergleich zu vorher berichtet und somit ein erster Nachweis dafür erbracht werden, dass die Messewirkung anhand intendierter Unternehmensziele empirisch nachweisbar ist. Der Untersuchungsrahmen ermöglichte ferner eine Überprüfung des in der Literatur postulierten Zusammenhangs zwischen Stimmung und Informationsverarbeitung in einem realen Kontext. Es wird davon ausgegangen, dass eine positive Stimmung eher zu einer Top-down-Verarbeitung und damit zu einer weniger aktiven Informationssuche führt und eine negative Stimmung eher zu einer Bottom-up-Verarbeitung und damit zu einer aktiveren Informationssuche. Die vorliegenden empirischen Ergebnisse weisen jedoch auf das Gegenteil hin: Je besser die Stimmung ist, desto aktiver die Informationssuche. Zur kausalanalytischen Überprüfung der Resultate, wurde im dritten Schritt ein Experiment durchgeführt (N = 230), wodurch die Ergebnisse untermauert wurden. Als zusätzliche Einflussvariablen wurden das Geschlecht, die Markenloyalität sowie das automobilspezifische Involvement in die Analysen integriert sowie Erklärungsansätze für den der Literatur widersprechenden Effekt diskutiert.

Produktinformationen

Titel: Kognitive und Affektive Messewirkungsforschung
Untertitel: Eine empirische Analyse der Messewirkung anhand intendierter Unternehmensziele
Autor: Annika Kleinsteuber
EAN: 9783844002263
ISBN: 978-3-8440-0226-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Shaker Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 248g
Größe: H211mm x B151mm x T14mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen