Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Integration des Hundes in die logopädische Autismustherapie

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
Dieses Buch beschäftigt sich mit der Integration des Therapiebegleithundes in die logopädische Autismustherapie unter besonderer B... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Dieses Buch beschäftigt sich mit der Integration des Therapiebegleithundes in die logopädische Autismustherapie unter besonderer Berücksichtigung der kommunikativen Kompetenzen. Die Prävalenzrate für den frühkindlichen Autismus liegt zwischen 11-18 Autisten auf 10000 Kinder und Jugendliche. Aufgrund der Einschränkungen in den kommunikativen Kompetenzen ist das Krankheitsbild des frühkindlichen Autismus auch für die Logopädie relevant. Ebenfalls wird von der Literatur die tiergestützte Therapie mit dem Hund als eine mögliche Behandlungsmethode aufgegriffen. In logopädisch relevanten Therapieansätzen wie der psycholinguistisch orientierten Sprachförderung, der Gebärdensprache und dem Picture Exchange Communication System (PECS) bestehen für den Hund verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Die Ergebnisse sind aufgrund der fehlenden wissenschaftlichen Belege noch kritisch zu betrachten. Das Buch soll einen Anreiz liefern den Forschungsbedarf für die aufgeführte Thematik zu erhöhen, um somit wissenschaftlich fundierte Ergebnisse über die Auswirkungen des Therapiebegleithundes in der logopädischen Autismustherapie erreichen zu können.

Autorentext

Annika Bunk, B.SC. Logopädie:Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin an der WISOAK Bremen, Bachelorstudium Logopädie an der HAWK Hildesheim. Angestellte Logopädin in einer Gemeinschaftspraxis für Logopädie und Ergotherapie.



Klappentext

Dieses Buch beschäftigt sich mit der Integration des Therapiebegleithundes in die logopädische Autismustherapie unter besonderer Berücksichtigung der kommunikativen Kompetenzen. Die Prävalenzrate für den frühkindlichen Autismus liegt zwischen 11-18 Autisten auf 10000 Kinder und Jugendliche. Aufgrund der Einschränkungen in den kommunikativen Kompetenzen ist das Krankheitsbild des frühkindlichen Autismus auch für die Logopädie relevant. Ebenfalls wird von der Literatur die tiergestützte Therapie mit dem Hund als eine mögliche Behandlungsmethode aufgegriffen. In logopädisch relevanten Therapieansätzen wie der psycholinguistisch orientierten Sprachförderung, der Gebärdensprache und dem "Picture Exchange Communication System" (PECS) bestehen für den Hund verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Die Ergebnisse sind aufgrund der fehlenden wissenschaftlichen Belege noch kritisch zu betrachten. Das Buch soll einen Anreiz liefern den Forschungsbedarf für die aufgeführte Thematik zu erhöhen, um somit wissenschaftlich fundierte Ergebnisse über die Auswirkungen des Therapiebegleithundes in der logopädischen Autismustherapie erreichen zu können.

Produktinformationen

Titel: Integration des Hundes in die logopädische Autismustherapie
Untertitel: -unter besonderer Berücksichtigung der kommunikativen Kompetenzen-
Autor:
EAN: 9783639363227
ISBN: 978-3-639-36322-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Zahnheilkunde
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 130g
Größe: H221mm x B151mm x T12mm
Jahr: 2011