Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Beziehungen in der Krise

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Können Lebens-, Sinn- oder Bewährungskrisen durch Beziehungen überwunden werden oder sind sie hauptsächlich Verursacher von Krisen... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Können Lebens-, Sinn- oder Bewährungskrisen durch Beziehungen überwunden werden oder sind sie hauptsächlich Verursacher von Krisen? Von Anbeginn unseres Lebens sind wir auf Entwicklung und Wachstum angelegt und angewiesen. Elementare Bestandteile unseres (Er-)Lebens, unseres Wachstums, sind Krisen und Beziehungen. Beziehungen sind eng verknüpft mit der (Nicht-)Vergabe von Aufmerksamkeit und Anerkennung - in gesellschaftlichen Beziehungen, in den Beziehungen zur Familie, zu Freunden, zu Partnern, in der Beziehung zu uns selbst. Krisen sind eng verbunden mit Neubeginn, Veränderung und Entwicklung. Beziehungen und Krisen bergen große Chancen ebenso wie große Gefahren. Diese Arbeit beleuchtet diese Grundkategorien menschlichen (Er-)Lebens und geht der Frage nach, welche/n Auswirkungen/Einfluss eine aufmerksame und anerkennende Haltung in Beziehungen (speziell SozialarbeiterIn / KlientIn) auf die Bewältigung von Krisen haben kann.

Autorentext

Annika Bromund, B. A. Social Work, Studium der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Emden/Leer, Masterstudentin "Soziale Arbeit und Gesundheit im Kontext Sozialer Kohäsion" an der Fachhochschule Emden/Leer.



Klappentext

Können Lebens-, Sinn- oder Bewährungskrisen durch Beziehungen überwunden werden oder sind sie hauptsächlich Verursacher von Krisen? Von Anbeginn unseres Lebens sind wir auf Entwicklung und Wachstum angelegt und angewiesen. Elementare Bestandteile unseres (Er-)Lebens, unseres Wachstums, sind Krisen und Beziehungen. Beziehungen sind eng verknüpft mit der (Nicht-)Vergabe von Aufmerksamkeit und Anerkennung - in gesellschaftlichen Beziehungen, in den Beziehungen zur Familie, zu Freunden, zu Partnern, in der Beziehung zu uns selbst. Krisen sind eng verbunden mit Neubeginn, Veränderung und Entwicklung. Beziehungen und Krisen bergen große Chancen ebenso wie große Gefahren. Diese Arbeit beleuchtet diese Grundkategorien menschlichen (Er-)Lebens und geht der Frage nach, welche/n Auswirkungen/Einfluss eine aufmerksame und anerkennende Haltung in Beziehungen (speziell SozialarbeiterIn / KlientIn) auf die Bewältigung von Krisen haben kann.

Produktinformationen

Titel: Beziehungen in der Krise
Untertitel: Zur individuellen Bedeutung von Aufmerksamkeit und Anerkennung
Autor:
EAN: 9783639290363
ISBN: 978-3-639-29036-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 166g
Größe: H223mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.09.2010
Jahr: 2010
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen