Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Annie Schmidt-Endres

  • Kartonierter Einband
  • 148 Seiten
Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B.... Weiterlesen
20%
57.90 CHF 46.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Annie Schmidt-Endres (* 29. Dezember 1903 in Csatád/Lenauheim, Ungarn, heute Rumänien; + 17. Mai 1977 in Kelheim, Niederbayern) war eine deutsche Schriftstellerin. Annie Endres besuchte von 1910 bis 1914 die Volksschule in Lenauheim/Banat und von 1914 bis 1917 eine Klosterschule in Szeged. In dieser Zeit unternahm sie erste dichterische Versuche in ungarischer Sprache. Von 1917 bis 1918 besuchte sie die Schule der Notre-Dame-Schwestern in Temeswar, dann die Handelsschule. Annie Endres verließ die Schule auf Wunsch der Eltern und kehrte nach Lenauheim zurück, wo sie sich der Dichtung und Musik widmete. 1933 begann sie unter dem Pseudonym Lea Walden mit regelmäßigen Veröffentlichungen in den Banater Monatsheften, im Schwäbischen Volkskalender, im Deutschen Genossenschaftskalender und im Hatzfelder Volkskalender. 1935 erschien die erste selbständige Veröffentlichung: "Lieder im Volkston" aus dem Schwäbischen Volksstück "Banater Leben". 1936 war sie Gründungsmitglied der Werkgemeinschaft Schwäbischer Künstler und Kunstfreunde und las aus ihren Werken bei verschiedenen Veranstaltungen dieses Vereins.

Produktinformationen

Titel: Annie Schmidt-Endres
Untertitel: Schwäbisch Gmünd
Editor:
EAN: 9786138629412
ISBN: 978-613-8-62941-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Betascript Publishing
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 237g
Größe: H220mm x B150mm x T9mm
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen