Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Annie Leibovitz

  • Fester Einband
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Starfotografin Annie Leibovitz im SUMO-Format Die FAZ nennt sie die bedeutendste Ikonographin der amerikanischen Populärkultur und... Weiterlesen
20%
2,700.00 CHF 2,160.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Starfotografin Annie Leibovitz im SUMO-Format Die FAZ nennt sie die bedeutendste Ikonographin der amerikanischen Populärkultur und das ist sie zweifellos: Annie Leibovitz Porträts eignet ein Merkwert, der einzigartig ist einmal gesehen, vergisst man sie nie wieder. Sie ist die wichtigste und berühmteste Fotografin unserer Zeit und hat nahezu jeden, der in Politik, Hoch- und Populärkultur der westlichen Hemisphäre Rang und Namen hat, porträtiert. Ihre Handschrift ist unverkennbar und vielen, gerade jüngeren Fotografinnen und Fotografen, Vorbild. So war es längst überfällig, dass Annie Leibovitz und unser SUMO-Format zueinander finden. Die Arbeit an diesem Projekt hat mehrere Jahre in Anspruch genommen, schließlich kann Annie nicht gerade über Auftragsmangel klagen, zudem musste sie eine Auswahl aus einem Werk treffen, das mittlerweile vier Jahrzehnte umspannt. Der Bogen reicht von ihren frühen Reportagen für den Rolling Stone, dessen Cheffotografin sie in den 70ern war und für die sie auf intime Tuchfühlung mit den Porträtierten ging, über die aufwendig inszenierten Porträt- und Coverfotos für Magazine wie Vanity Fair und Vogue, die heute als ihr Markenzeichen gelten, bis zu selten oder noch nie zuvor gezeigten Aufnahmen, die weniger bekannte Seiten ihrer Arbeit zeigen. Von der Schwarzweiß-Aufnahme, auf der Richard Nixons Hubschrauber 1974 auf Nimmerwiedersehen vom Rasen des Weißen Hauses abhebt, bis zu dem farbenprächtigen Porträt von Queen Elizabeth II., aufgenommen 2007 im Buckingham Palace. Dazwischen entfaltet sich ein Werk, das einem Familienalbum der Mächtigen und Prominenten unserer Epoche gleicht, mit glamourös in Szene gesetzten Schauspielern, Managern, Sportlern, Politikern, Musikern, Schriftstellern und Künstlern. Ein Begleitband enthält Essays von Annie Leibovitz, Graydon Carter, Paul Roth und Hans Ulrich Obrist, sowie kurze Erläuterungen zu jeder der über 250 Fotografien. Die Collector s Edition gibt es in vier verschiedenen Cover-Varianten: -Whoopi Goldberg, Berkeley, California, 1984 -Keith Haring, New York City, 1986 -David Byrne, Los Angeles, 1986 -Patti Smith, New Orleans, Louisiana, 1978 Limitiert auf insgesamt 10.000 signierte und nummerierte Exemplare. Erhältlich als Collector s Edition (Nr. 1.001 bis 10.000) und als Art Edition (Nr. 1 bis 1.000 mit einem Fine Art Print von Annie Leibovitz. Die Art Edition wird mit einem Satz aller vier Schutzumschläge geliefert. Beide Ausgaben werden mit einem von Marc Newson entworfenen Buchständer geliefert. Die Fotografin: Annie Leibovitz ist seit 40 Jahren als Fotografin aktiv. Sie war Cheffotografin für Rolling Stone und gehörte zu den ersten Fotografen der wiederbelebten Vanity Fair. Neben ihrer redaktionellen Tätigkeit bei Vanity Fair und später auch Vogue schuf sie mehrere preisgekrönte Anzeigenkampagnen. Leibovitz wurde von der Library of Congress, Washington, D.C., als Living Legend ausgezeichnet. Die Autoren: Steve Martin ist ein berühmter Komiker, Schauspieler, Schriftsteller und Musiker. 2010 veröffentlichte er den Roman An Object of Beauty. Graydon Carter ist seit 1992 Herausgeber von Vanity Fair. Hans Ulrich Obrist ist Co-Direktor für Ausstellungen und Programme sowie Direktor für Internationale Projekte an der Serpentine Gallery, London. Paul Roth ist Direktor des Ryerson Image Center in Toronto

Zusammenfassung
Starfotografin Annie Leibovitz im SUMO-Format Die FAZ nennt sie die bedeutendste Ikonographin der amerikanischen Populärkultur und das ist sie zweifellos: Annie Leibovitz' Porträts eignet ein Merkwert, der einzigartig ist einmal gesehen, vergisst man sie nie wieder. Sie ist die wichtigste und berühmteste Fotografin unserer Zeit und hat nahezu jeden, der in Politik, Hoch- und Populärkultur der westlichen Hemisphäre Rang und Namen hat, porträtiert. Ihre Handschrift ist unverkennbar und vielen, gerade jüngeren Fotografinnen und Fotografen, Vorbild. So war es längst überfällig, dass Annie Leibovitz und unser SUMO-Format zueinander finden. Die Arbeit an diesem Projekt hat mehrere Jahre in Anspruch genommen, schließlich kann Annie nicht gerade über Auftragsmangel klagen, zudem musste sie eine Auswahl aus einem Werk treffen, das mittlerweile vier Jahrzehnte umspannt. Der Bogen reicht von ihren frühen Reportagen für den Rolling Stone, dessen Cheffotografin sie in den 70ern war und für die sie auf intime Tuchfühlung mit den Porträtierten ging, über die aufwendig inszenierten Porträt- und Coverfotos für Magazine wie Vanity Fair und Vogue, die heute als ihr Markenzeichen gelten, bis zu selten oder noch nie zuvor gezeigten Aufnahmen, die weniger bekannte Seiten ihrer Arbeit zeigen. Von der Schwarzweiß-Aufnahme, auf der Richard Nixons Hubschrauber 1974 auf Nimmerwiedersehen vom Rasen des Weißen Hauses abhebt, bis zu dem farbenprächtigen Porträt von Queen Elizabeth II., aufgenommen 2007 im Buckingham Palace. Dazwischen entfaltet sich ein Werk, das einem Familienalbum der Mächtigen und Prominenten unserer Epoche gleicht, mit glamourös in Szene gesetzten Schauspielern, Managern, Sportlern, Politikern, Musikern, Schriftstellern und Künstlern. Ein Begleitband enthält Essays von Annie Leibovitz, Graydon Carter, Paul Roth und Hans Ulrich Obrist, sowie kurze Erläuterungen zu jeder der über 250 Fotografien. Die Collector's Edition gibt es in vier verschiedenen Cover-Varianten: -Whoopi Goldberg, Berkeley, California, 1984 -Keith Haring, New York City, 1986 -David Byrne, Los Angeles, 1986 -Patti Smith, New Orleans, Louisiana, 1978 Limitiert auf insgesamt 10.000 signierte und nummerierte Exemplare. Erhältlich als Collector's Edition (Nr. 1.001 bis 10.000) und als Art Edition (Nr. 1 bis 1.000 mit einem Fine Art Print von Annie Leibovitz. Die Art Edition wird mit einem Satz aller vier Schutzumschläge geliefert. Beide Ausgaben werden mit einem von Marc Newson entworfenen Buchständer geliefert. Die Fotografin: Annie Leibovitz ist seit 40 Jahren als Fotografin aktiv. Sie war Cheffotografin für Rolling Stone und gehörte zu den ersten Fotografen der wiederbelebten Vanity Fair. Neben ihrer redaktionellen Tätigkeit bei Vanity Fair und später auch Vogue schuf sie mehrere preisgekrönte Anzeigenkampagnen. Leibovitz wurde von der Library of Congress, Washington, D.C., als Living Legend ausgezeichnet. Die Autoren: Steve Martin ist ein berühmter Komiker, Schauspieler, Schriftsteller und Musiker. 2010 veröffentlichte er den Roman An Object of Beauty. Graydon Carter ist seit 1992 Herausgeber von Vanity Fair. Hans Ulrich Obrist ist Co-Direktor für Ausstellungen und Programme sowie Direktor für Internationale Projekte an der Serpentine Gallery, London. Paul Roth ist Direktor des Ryerson Image Center in Toronto

Produktinformationen

Titel: Annie Leibovitz
Untertitel: (Covereinband: Whoopi Goldberg)
EAN: 9783836552400
ISBN: 978-3-8365-5240-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Taschen
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Größe: H69000mm
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen