Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mehr als ein Klischee: Das Vorurteil

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bei der Quantität und Vielfalt des Werbeangebots in der heutigen industrialisierten Gesellschaft wird es sowohl für Vertriebssyste... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Bei der Quantität und Vielfalt des Werbeangebots in der heutigen industrialisierten Gesellschaft wird es sowohl für Vertriebssysteme, als auch für Werbefirmen immer wichtiger, Werbemethoden im Hinblick auf ihre Effektivität und Effizienz zu betrachten. Dabei versucht die Werbeindustrie auf immer neue Art und Weise ihr Produkt an die Verbraucher/innen zu verkaufen. Dieses Buch widmet sich anhand eines Beispiels der Fragestellung, ob der humoristische Einsatz von Vorurteilen in der Werbung eine sinnvolle Methode zum Transport von Werbebotschaften darstellt. Mithilfe der wissenschaftlichen Betrachtung der Vorurteilsforschung und der Auswertung neuester neurologischer Erkenntnisse wird der aufgestellten Hypothese nachgegangen. Durch den Einsatz von Marktforschungsinstrumenten, wie Umfragen und Interviews, unter anderem potenzieller Endverbraucher/innen und Verkäufer/innen des Beispielprodukts wird diese verifiziert. Die daraus resultierenden Ergebnisse lassen Aussagen zu, die Empfehlungen für die Werbewirtschaft ermöglichen. Das Buch richtet sich an Entscheidungsträger/innen der Werbewirtschaft und deren Auftraggeber/innen, an Sozial- und Humanwissenschaftler/innen sowie an alle am Thema Interessierten.

Autorentext

Annica Lehmann, BA.: Studium des PR- und Kommunikationsmanagements an der Hochschule Mittweida (FH). Junior PR Managerin bei der Silk Relations GmbH, Berlin.



Klappentext

Bei der Quantität und Vielfalt des Werbeangebots in der heutigen industrialisierten Gesellschaft wird es sowohl für Vertriebssysteme, als auch für Werbefirmen immer wichtiger, Werbemethoden im Hinblick auf ihre Effektivität und Effizienz zu betrachten. Dabei versucht die Werbeindustrie auf immer neue Art und Weise ihr Produkt an die Verbraucher/innen zu verkaufen. Dieses Buch widmet sich anhand eines Beispiels der Fragestellung, ob der humoristische Einsatz von Vorurteilen in der Werbung eine sinnvolle Methode zum Transport von Werbebotschaften darstellt. Mithilfe der wissenschaftlichen Betrachtung der Vorurteilsforschung und der Auswertung neuester neurologischer Erkenntnisse wird der aufgestellten Hypothese nachgegangen. Durch den Einsatz von Marktforschungsinstrumenten, wie Umfragen und Interviews, unter anderem potenzieller Endverbraucher/innen und Verkäufer/innen des Beispielprodukts wird diese verifiziert. Die daraus resultierenden Ergebnisse lassen Aussagen zu, die Empfehlungen für die Werbewirtschaft ermöglichen. Das Buch richtet sich an Entscheidungsträger/innen der Werbewirtschaft und deren Auftraggeber/innen, an Sozial- und Humanwissenschaftler/innen sowie an alle am Thema Interessierten.

Produktinformationen

Titel: Mehr als ein Klischee: Das Vorurteil
Untertitel: Der gezielte Einsatz von Vorurteilen der Werbung zur Erschliessung neuer Käuferschichten
Autor:
EAN: 9783639053357
ISBN: 978-3-639-05335-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Management
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 123g
Größe: H221mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen