Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Garten am Haus - Historische Gärten

  • Fester Einband
  • 104 Seiten
Thüringen, das Grüne Herz Deutschlands, ist bekannt für seine jahrhundertealte Gartentradition. Doch wo wird sie noch gelebt und g... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Thüringen, das Grüne Herz Deutschlands, ist bekannt für seine jahrhundertealte Gartentradition. Doch wo wird sie noch gelebt und gibt es ihn überhaupt - den Thüringer Hausgarten? Ihm auf der Spur sind Autorin Annette Seemann und Fotograf Constantin Beyer ein Jahr lang durch Thüringen gereist. Fast 50 Gärtner haben ihnen ihre privaten Gärten gezeigt, über ihre Vorbilder und Vorlieben gesprochen und unzählige Erfahrungen preisgegeben. Also gibt es den Thüringer Hausgarten, und seine Gärtner sind traditionsbewusst und experimentierfreudig zugleich - und es gibt ihn doch nicht, denn jeder Garten ist einzigartig, so wie sein Gärtner auch! Die Spurensuche beginnt in diesem Band direkt bei den historischen Vorbildern: In Weimar besuchen die Autoren Gärten aus der Goethezeit, erfahren dabei auch viel über den Gärtner Goethe und über die Bepflanzung und Pflege dieser denkmalgeschützten Gärten. In den historischen Bauerngärten von Hohenfelden und Rudolstadt wiederum erhalten sie wertvolle Anregungen zu alten Sorten und Pflanzenschutz. Jeder Rundgang ist großzügig bebildert und verschafft dem Leser attraktive Einblicke in diese besonderen Gärten. Goethes Gärten am Stern (Gartenhaus) und am Frauenplan / Garten am Herder-Wohnhaus / Garten des Kirms-Krackow-Hauses / Freilichtmuseum Rudolstadt, Thüringischer Bauerngarten / Freilichtmuseum Hohenfelden, Pfarrgarten und Eichelborner Hof

Autorentext
Annette Seemann, Dr. phil., geboren in Frankfurt/Main, lebt seit 2002 in Weimar. Dem Studium der Germanistik und Romanistik an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt und Poitiers (1977-1983) folgte die Promotion 1986 an der Universität Frankfurt. Seit dem freiberuflich tätig als Übersetzerin aus dem Italienischen und Französischen sowie als Autorin. Zahlreiche Veröffentlichungen zeigen die Verbundenheit zu Weimar. Seit 2003 Vorsitzende der Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e.V. in Weimar.

Klappentext

Thüringen weist eine sehr reichhaltige Landschaft privater Gärten auf, die sich vielfach noch auf historische Vorbilder berufen, etwa den schon seit Jahrhunderten bekannten Thüringer Bauerngarten oder den bürgerlichen Villengarten, einen Ziergarten, der im 19. Jahrhundert seine Blüte hatte. Ein Jahr lang haben die Autoren private Gärten in Thüringen besucht, sie haben die jeweiligen Gärten in verschiedenen Jahreszeiten erblühen und leuchten sehen und dabei auch die Gärtner/Gärtnerinnen mit ihren Vorlieben kennengelernt. Fast 50 Gärten und ihre Gärtner werden in diesem Buch porträtiert, das so etwas wie eine kleine Thüringer Kulturgeschichte des Gartens ist. Im Mittelpunkt stehen der Umgang der Gärtner mit den historischen Vorbildern, aber auch ihre teilweise radikale Abkehr davon, sowie das Besondere der großen oder kleinen Gärten, der ebenen Gärten oder solcher in Hanglage. Zudem bietet der Band eine Fülle von Anregungen, Rezepten und wunderbaren Gartenweisheiten.

Produktinformationen

Titel: Der Garten am Haus - Historische Gärten
Untertitel: Thüringer Kleinode zwischen Zierde und Nutzen
Autor:
Fotograf:
EAN: 9783897398061
ISBN: 978-3-89739-806-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: VDG
Genre: Natur, Garten & Tiere
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 305g
Größe: H238mm x B171mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.05.2015
Jahr: 2015
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen