Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Anglo-Kanadische Autobiographien der Postmoderne

  • Kartonierter Einband
  • 261 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit untersucht anhand von fünf Texten Tendenzen der zeitgenössischen kanadischen Autobiographie. Der theoretische Teil verw... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Arbeit untersucht anhand von fünf Texten Tendenzen der zeitgenössischen kanadischen Autobiographie. Der theoretische Teil verweist auf die oft schwierige Definition zeitgenössischer autobiographischer Texte und gibt einen Überblick über aktuelle genretheoretische Fragestellungen. Unter Verwendung (post-)strukturalistischer, postkolonialer und feministischer Theorien wird ein neues Gattungsverständnis - die postmoderne Autobiographie - erarbeitet. Der zweite Teil stellt eine Lesart fünf postmoderner kanadischer Autobiographien von Glassco, Ondaatje, Marlatt, Danica und Gunnars vor. Diese Texte durchbrechen autobiographische Konventionen auf der Suche nach einer zeitgemässen Darstellung multidimensionaler und multikultureller Wirklichkeiten.

Autorentext

Die Autorin: Annette Lönnecke, geboren 1968. Studium der Anglistik, Germanistik und Philosophie an den Universitäten Hamburg, Kiel, Victoria (Kanada) und Aberdeen (Schottland). Promotion 1998.



Klappentext

Die Arbeit untersucht anhand von fünf Texten Tendenzen der zeitgenössischen kanadischen Autobiographie. Der theoretische Teil verweist auf die oft schwierige Definition zeitgenössischer autobiographischer Texte und gibt einen Überblick über aktuelle genretheoretische Fragestellungen. Unter Verwendung (post-)strukturalistischer, postkolonialer und feministischer Theorien wird ein neues Gattungsverständnis - die postmoderne Autobiographie - erarbeitet. Der zweite Teil stellt eine Lesart fünf postmoderner kanadischer Autobiographien von Glassco, Ondaatje, Marlatt, Danica und Gunnars vor. Diese Texte durchbrechen autobiographische Konventionen auf der Suche nach einer zeitgemässen Darstellung multidimensionaler und multikultureller Wirklichkeiten.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Autobiographie - Definitions- und Abgrenzungsprobleme - Die postmoderne Autobiographie: Versuch einer Neuorientierung - Postmoderne Autobiographien in Kanada von Glassco bis Gunnars - Tendenzen der postmodernen kanadischen Autobiographie.

Produktinformationen

Titel: Anglo-Kanadische Autobiographien der Postmoderne
Untertitel: Radikale Formen der Selbstporträtierung von John Glassco bis Kristjana Gunnars
Autor:
EAN: 9783631347324
ISBN: 978-3-631-34732-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 261
Gewicht: 347g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1999
Auflage: Neuausg.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen