Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Haftung und Verantwortung in der ambulanten Pflege

  • Fester Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im pflegerischen Umgang mit Patienten wird die Pflegekraft in einem überaus haftungsträchtigen Bereich tätig. Im Schadensfall eine... Weiterlesen
20%
8.50 CHF 6.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Im pflegerischen Umgang mit Patienten wird die Pflegekraft in einem überaus haftungsträchtigen Bereich tätig. Im Schadensfall eines Patienten werden sich die Pflegekräfte zunächst darauf berufen, dass ihnen die vorgenommene Handlung vom Arbeitgeber übertragen wurde und demzufolge keine eigene Haftung gegeben sein könnte. Der Arbeitgeber wird seinerseits versuchen, die Pflegekraft für Schäden des Patienten in Regress zu nehmen.
Das Buch stellt die in der ambulanten Pflege zu erbringenden Sorgfaltspflichten der Pflegenden dar. Zugleich werden aber auch die rechtlichen Voraussetzungen - wann, wer, was an wen als Schadensersatz auszugleichen hat - beschrieben. Rechtliche Problematiken sollen aufgezeigt und die jeweiligen Konsequenzen für die Beteiligten verdeutlicht werden. Anhand von Beispielen aus Alltagssituationen der ambulanten Pflege wird im ersten Teil das zivilrechtliche Haftungssystem aufgezeigt. Während der zweite Teil das arbeitsrechtliche Verhältnis zwischen Arbeitgeber un d Pflegekraft beschreibt, wird schließlich im dritten Teil der Schadensfall des Patienten unter strafrechtlichen Gesichtspunkten behandelt.
Mit ihrem Werk richtet sich Krause an alle in der ambulanten Pflege von Patienten tätigen Berufsgruppen. In erster Linie sind dies Pflege- und Sozialstationen mit ihren examinierten Krankenschwestern und -pflegern, Krankengymnasten, Hauspflegekräften und sonstigen Hilfspersonen. Adressaten sind jedoch auch alle in der Heimpflege tätigen Berufsgruppen.
Anhand von 87 praxisnahen Beispielen beschreibt die Autorin, welche rechtlichen Aspekte man bei der ambulanten Pflege beachten sollte.

Klappentext

Das Buch stellt die in der ambulanten Pflege zu erbringenden Sorgfaltspflichten der Pflegenden dar. Zugleich werden aber auch die rechtlichen Voraussetzungen - wann, wer, was an wen als Schadensersatz auszugleichen hat - beschrieben. Rechtliche Problematiken sollen aufgezeigt und die jeweiligen Konsequenzen für die Beteiligten verdeutlicht werden. Anhand von Beispielen aus Alltagssituationen der ambulanten Pflege wird im ersten Teil das zivilrechtliche Haftungssystem aufgezeigt. Während der zweite Teil das arbeitsrechtliche Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Pflegekraft beschreibt, wird schließlich im dritten Teil der Schadensfall des Patienten unter strafrechtlichen Gesichtspunkten behandelt. Mit ihrem Werk richtet sich die Autorin an alle in der ambulanten Pflege von Patienten tätigen Berufsgruppen. In erster Linie sind dies Pflege- und Sozialstationen mit ihren examinierten Krankenschwestern und -pflegern, Krankengymnasten, Hauspflegekräften und sonstigen Hilfspersonen. Adressaten sind jedoch auch alle in der Heimpflege tätigen Berufsgruppen. "Gelungene Fallbeispiele [...] unterstützen die gute, weil schrittweise aufgebaute Darstellung des Problems, wer was von wem und wieso eigentlich verlangen kann. Die Zweigleisigkeit der Zivilrechtlichen Haftung (vertragliche und gesetzliche) wird trotz der notwendigen Beibehaltung juristischen Fachvokabulars einfühlsam und anschaulich vermittelt. Klar strukturierte Skizzen fassen das dargestellte noch einmal optisch zusammen." Pflege & Gesellschaft

Produktinformationen

Titel: Haftung und Verantwortung in der ambulanten Pflege
Untertitel: Rechtliche Aspekte in 87 praxisnahen Fällen
Autor:
EAN: 9783877065167
ISBN: 978-3-87706-516-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Schlütersche Verlagsgesellschaft
Genre: Pflege
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 540g
Größe: H16mm x B252mm x T180mm
Jahr: 1997

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen