Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Philosophien von Puritanern und Quäkern und deren Einfluss auf die US-amerikanische Gesellschaft

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Amerikanistik - Kultur und Landeskunde, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Ma... Weiterlesen
20%
49.50 CHF 39.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Amerikanistik - Kultur und Landeskunde, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft in Germersheim), Veranstaltung: Kulturwissenschaft Englisch, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu den ersten Gruppierungen, die nach Nordamerika, die heutigen USA, auswanderten, zählten die Puritaner und Quäker. Beide stammten aus England, und beide verließen ihre Heimat aufgrund religiöser Verfolgung. Dies sind zweifelsohne auffällige Parallelen. Doch bestehen zwischen den zwei Gruppen auch eklatante Unterschiede in Bezug auf ihre religiösen, moralischen und gesellschaftlichen Vorstellungen. Nichtsdestoweniger lässt sich nicht leugnen, dass sowohl Puritaner als auch Quäker die US-amerikanische Gesellschaft entscheidend geprägt haben - beide jedoch auf ihre jeweils eigene Weise. In der folgenden Masterarbeit werde ich daher in jedem Kapitel zunächst über die Puritaner und danach über die Quäker berichten, um die beiden danach miteinander zu vergleichen und Unterschiede und Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten. Im ersten Punkt werde ich zunächst auf die Geschichte der Puritaner und Quäker eingehen, um dem Leser die nötigen historischen Hintergründe zu vermitteln. Darauf folgt der Hauptteil meiner Arbeit: Anhand schriftlicher Zeugnisse wie Briefen und Predigten werde ich die unterschiedlichen Einstellungen beider Gruppen zu verschiedenen Themen beleuchten, hierbei jedoch auch Sekundärliteratur zu Rate ziehen. Dabei werden einerseits religiöse Themen wie das Gottesbild oder die Bedeutung der Bibel für die jeweilige Gruppe beleuchtet werden und andererseits gesellschaftliche Themen wie die Rolle der Frau oder das Verhältnis zu den amerikanischen Ureinwohnern. Manche Punkte werde ich bei beiden Gruppierungen behandeln, da sich beide dazu geäußert haben; manche Themen waren jedoch ausschließlich den Puritanern bzw. den Quäkern wichtig und werden daher jeweils separat behandelt. Als nächstes werde ich auf die heutige Situation der Puritaner und Quäker eingehen bzw. mich damit auseinandersetzen, ob diese heutzutage überhaupt noch existieren. Zum Schluss werde ich die Einflüsse, welche Puritaner und Quäker auf die US-amerikanische Mentalität hatten bzw. noch immer haben, beleuchten. In meinem Schlusswort werde ich schließlich die gewonnenen Erkenntnisse zusammenfassen und meine eigene Meinung dazu darlegen.

Autorentext
M. A. Annette Julia Russer (geb. Ranz), geb. 1985 geboren, studierte 'Sprache, Kultur, Translation' an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim. Heute ist die Autorin als freiberufliche Übersetzerin in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch tätig.

Produktinformationen

Titel: Die Philosophien von Puritanern und Quäkern und deren Einfluss auf die US-amerikanische Gesellschaft
Untertitel: The City upon a Hill vs. the Inner Light
Autor:
EAN: 9783656417170
ISBN: 978-3-656-41717-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 137g
Größe: H211mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen