Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kindliche Aphasien

  • Kartonierter Einband
  • 76 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Unter einer kindlichen Aphasie versteht man eine erworbene Sprachstörung, die infolge einer Hirnschädigung auftritt. Bezüglich ein... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Unter einer kindlichen Aphasie versteht man eine erworbene Sprachstörung, die infolge einer Hirnschädigung auftritt. Bezüglich einer genauen Alterseingrenzung liegen jedoch in der Literatur unterschiedliche Ansichten vor. Aufgrund der fehlenden, einheitlichen Definition liegen keine spezifischen Konzepte zur Diagnostik und Therapie dieses Krankheitsbildes vor. Da es sich zusätzlich um ein wenig untersuchtes Gebiet handelt, bleiben kindliche Aphasiker z.T. unerkannt oder werden falsch diagnostiziert. Demzufolge erfolgt keine logopädische Therapie bzw. erst deutlich verspätet. Dies wirkt sich negativ auf die weitere Entwicklung des Kindes aus. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Störungsbild der kindlichen Aphasie. Es erfolgt eine ausführliche Literaturrecherche, um die Sachverhalte theoretisch darzulegen. Anschließend werden LogopädInnen, die aphasische Kinder therapieren, zu den Bereichen des Krankheitsbildes befragt, die bereits theoretisch erarbeitet wurden. Es wird ein Vergleich zwischen den Sachverhalten in der Literatur und der Praxis hergestellt, um Übereinstimmungen und Widersprüche festzustellen. Dadurch wird geklärt, in welchen Bereichen noch Forschungsbedarf besteht.

Autorentext

Annemarie Zimmerer beendete 2007 ihre schulische Laufbahn am Gymnasium Marianum in Buxheim mit dem Abitur. Nach einem FSJ begann sie 2008 an der FH JOANNEUM Graz das Logopädiestudium, das sie 2011 mit Auszeichnung abschloss. Seit 2011 ist sie als Logopädin im Ambulatorium für körper- und mehrfach behinderte Menschen der Mosaik GmbH in Graz tätig.



Klappentext

Unter einer kindlichen Aphasie versteht man eine erworbene Sprachstörung, die infolge einer Hirnschädigung auftritt. Bezüglich einer genauen Alterseingrenzung liegen jedoch in der Literatur unterschiedliche Ansichten vor. Aufgrund der fehlenden, einheitlichen Definition liegen keine spezifischen Konzepte zur Diagnostik und Therapie dieses Krankheitsbildes vor. Da es sich zusätzlich um ein wenig untersuchtes Gebiet handelt, bleiben kindliche Aphasiker z.T. unerkannt oder werden falsch diagnostiziert. Demzufolge erfolgt keine logopädische Therapie bzw. erst deutlich verspätet. Dies wirkt sich negativ auf die weitere Entwicklung des Kindes aus. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Störungsbild der kindlichen Aphasie. Es erfolgt eine ausführliche Literaturrecherche, um die Sachverhalte theoretisch darzulegen. Anschließend werden LogopädInnen, die aphasische Kinder therapieren, zu den Bereichen des Krankheitsbildes befragt, die bereits theoretisch erarbeitet wurden. Es wird ein Vergleich zwischen den Sachverhalten in der Literatur und der Praxis hergestellt, um Übereinstimmungen und Widersprüche festzustellen. Dadurch wird geklärt, in welchen Bereichen noch Forschungsbedarf besteht.

Produktinformationen

Titel: Kindliche Aphasien
Untertitel: Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Literatur und Praxis
Autor:
EAN: 9783639458701
ISBN: 978-3-639-45870-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Zahnheilkunde
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 134g
Größe: H223mm x B149mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.11.2012
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen