Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Chirurgie- und Chirugie-Praktiken im 16.-18. Jahrhundert

  • Fester Einband
  • 110 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Historikerin Eine Kombination zweier illustrierter Handschriften des Ulmer Stadtmuseum ermöglicht konzentrierte Einblicke in... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Historikerin



Klappentext

Eine Kombination zweier illustrierter Handschriften des Ulmer Stadtmuseum ermöglicht konzentrierte Einblicke in den chirur-gischen Alltag vor 1900, als Chirurgen sich primär als Hand-werker definierten. Erstmalig erlaubt diese einzig­artige Verbin-dung sehr unterschiedlicher Bild- und Textquellen, Wundärzte in ihren öffentlich-rechtlichen und korporativen Aktivitäten zu beobachten und zu sehen, wie sie sich als Individuen auf ihre ethischen, gerichtlichen, politischen und praktischen Aufgaben durch entsprechende Ausbildung und familiäre Strategien vor-bereiteten und von Nordafrika bis nach Grönland reisten.

Produktinformationen

Titel: Chirurgie- und Chirugie-Praktiken im 16.-18. Jahrhundert
Untertitel: Wunderärzte als Reichsstadtbürger 16. bis 18. Jahrhundert
Autor:
EAN: 9783942490276
ISBN: 978-3-942490-27-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Kinzelbach, Donata Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 110
Gewicht: 336g
Größe: H221mm x B146mm x T12mm
Veröffentlichung: 22.12.2015
Jahr: 2015
Land: DE