Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Michael Tangl (1861-1921) und seine Schule

  • Fester Einband
  • 386 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die ausführliche Biographie widmet sich mit Michael Tangl einem Vertreter der Historischen Hilfswissenschaften, die bisher innerh... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Die ausführliche Biographie widmet sich mit Michael Tangl einem Vertreter der Historischen Hilfswissenschaften, die bisher innerhalb der Historiographiegeschichte kaum Beachtung gefunden haben. Tangl wird als Schlüsselfigur bei der Vermittlung der am Ende des 19. Jahrhunderts führenden österreichischen Diplomatik (Urkundenlehre) ins Deutsche Reich vorgestellt. Er begab sich als Österreicher und Katholik in die "preußische Diaspora", wo er im Berlin der Wilhelminischen Zeit zwar persönlich nie glücklich wurde, als Hochschullehrer aber unerhört erfolgreich war.

Die Arbeit beleuchtet vor dem Hintergrund der Tanglschen Biographie die institutionellen und personellen Strukturen im Umfeld der Historischen Hilfswissenschaften um 1900, fragt nach deren Stellung innerhalb der Geschichtswissenschaft und behandelt auf der Grundlage der Auswertung umfangreichen Quellenmaterials die Geschichte der Archivarsausbildung, der Monumenta Germaniae Historica und Fragen der Universitätgeschichte.

Produktinformationen

Titel: Michael Tangl (1861-1921) und seine Schule
Untertitel: Forschung und Lehre in den Historischen Hilfswissenschaften
Autor:
EAN: 9783515082143
ISBN: 978-3-515-08214-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Steiner Franz Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 386
Gewicht: 760g
Größe: H246mm x B180mm x T30mm
Jahr: 2002

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen