Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Stottertherapiekonzepte

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der Medizin und Logopädie wird immer häufiger das Schlagwort ICF (International Classification of Functioning and Health)in Bez... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In der Medizin und Logopädie wird immer häufiger das Schlagwort ICF (International Classification of Functioning and Health)in Bezug auf den Nutzen hinsichtlich Diagnose und Therapie erwähnt. Durch die ICF entsteht ein verändertes Krankheitsverständnis; es werden nicht nur Defizite und Symptome bedacht, sondern die Person in ihren psychosozialen Bezügen. Alle Mitgliedstaaten der WHO sind dazu angehalten, die ICF in ihr Gesundheitswesen zu integrieren. Auch in den logopädischen Arbeitsbereichen findet die Anwendung der ICF Eingang. Wie lassen sich die Inhalte von Stottertherapiekonzepten in die Kategorien der ICF einordnen bzw. welche Domänen werden nicht berücksichtigt? In unserem Buch gehen wir dieser Frage nach, greifen auf bestehende Stottertherapiekonzepte zurück und ordnen diese in die Kategorien der ICF ein. Unser Buch bietet zunächst einen Überblick über den Nutzen und die Ziele der ICF und der ICF Core Sets für Stottern. Es werden anschließend Assessmentverfahren und Therapiekonzepte bei Stottern für Kinder und Erwachsenen vorgestellt und in den Rahmen der ICF eingeordnet. Es richtet sich an Logopäden, Sprachheilpädagogen und alle, die mit stotternden Patienten arbeiten.

Autorentext

Annegret Zissel,*1979:Logopädin BA, CranioSacraltherapeutin, Bad Säckingen. Studium Logopädie FFH Idstein.Logopädische Praxis, Schule für körperbehinderte Kinder. Dozentin/Supervisorin. Ellen Fischer,*1975: Logopädin BA, psychologische Beraterin, Psychotherapeutin, Schweinfurt. Studium Logopädie FFH Idstein. Eigene logopädische Praxis, Dozentin/Supervisorin.

Klappentext

In der Medizin und Logopädie wird immer häufiger das Schlagwort ICF (International Classification of Functioning and Health)in Bezug auf den Nutzen hinsichtlich Diagnose und Therapie erwähnt. Durch die ICF entsteht ein verändertes Krankheitsverständnis; es werden nicht nur Defizite und Symptome bedacht, sondern die Person in ihren psychosozialen Bezügen. Alle Mitgliedstaaten der WHO sind dazu angehalten, die ICF in ihr Gesundheitswesen zu integrieren. Auch in den logopädischen Arbeitsbereichen findet die Anwendung der ICF Eingang. Wie lassen sich die Inhalte von Stottertherapiekonzepten in die Kategorien der ICF einordnen bzw. welche Domänen werden nicht berücksichtigt? In unserem Buch gehen wir dieser Frage nach, greifen auf bestehende Stottertherapiekonzepte zurück und ordnen diese in die Kategorien der ICF ein. Unser Buch bietet zunächst einen Überblick über den Nutzen und die Ziele der ICF und der ICF Core Sets für Stottern. Es werden anschließend Assessmentverfahren und Therapiekonzepte bei Stottern für Kinder und Erwachsenen vorgestellt und in den Rahmen der ICF eingeordnet. Es richtet sich an Logopäden, Sprachheilpädagogen und alle, die mit stotternden Patienten arbeiten.

Produktinformationen

Titel: Stottertherapiekonzepte
Untertitel: Einordnung in den Rahmen der ICF
Autor:
EAN: 9783639121735
ISBN: 978-3-639-12173-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 176g
Größe: H220mm x B150mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.02.2009
Jahr: 2009

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen