Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Philosophin der Liebe - Helene Stöcker

  • Kartonierter Einband
  • 340 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Um 1900 gab es in Deutschland einen großen Aufbruch in der Philosophie. 1914 zerbrach dieses uns kaum bekannte freiheitlich... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Um 1900 gab es in Deutschland einen großen Aufbruch in der Philosophie. 1914 zerbrach dieses uns kaum bekannte freiheitliche Denken an den Schrecken des Krieges. Diese Ansätze aber können uns noch heute inspirieren. Die erste promovierte Philosophin Deutschlands, Helene Stöcker, befand sich in der Mitte eines pulsierenden Geisteslebens in Berlin und entwickelte inspiriert durch Friedrich Nietzsche ihre "Neue Ethik" für die Sexualreformbewegung. Ihre Vorstellungen von der neuen Freiheit zwischen Mann und Frau fanden in vielen Ländern ein starkes Echo. Noch heute überschreiten Ihre Ideen unsere Wirklichkeiten. An sie anzuknüpfen heißt, an eine freiheitliche Denktradition in Deutschland anzuknüpfen, die es für kurze Zeit schon damals gab. Dieses Buch legt einen Zugang frei zu freiheitlich gesinnter Identität in der Moderne und gibt Orientierung. Ein Buch über eine große Philosophin mit einem umfangreichen Werk, die mit den bekannten Philosophen ihrer Zeit befreundet war. Erstmalig werden ihre Ideen zusammen gefasst und anschaulich dargestellt.

Produktinformationen

Titel: Philosophin der Liebe - Helene Stöcker
Untertitel: Die "Neue Ethik" um 1900 in Deutschland und ihr philosophisches Umfeld bis heute
Autor:
EAN: 9783831142125
ISBN: 978-3-8311-4212-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: 20. & 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 340
Gewicht: 591g
Größe: H220mm x B172mm x T25mm
Jahr: 2003

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen