Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pränataldiagnostik im ethischen Dilemma?

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Hauptsache gesund" hören die beteiligten Berufsbilder häufig von schwangeren Frauen. Die Verantwortlichkeit werdender Eltern hat ... Weiterlesen
20%
46.50 CHF 37.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

"Hauptsache gesund" hören die beteiligten Berufsbilder häufig von schwangeren Frauen. Die Verantwortlichkeit werdender Eltern hat sich durch die Entwicklungen der Pränataldiagnostik gewandelt. Aus der "Zeit der guten Hoffnung" ist eine aktive Zeit der Einflussnahme auf die Entwicklung eines Kindes geworden. Das ethische Spannungsfeld der Pränataldiagnostik reicht von der bewussten Entscheidung zu einem behinderten Kind bis zum Wunsch nach "dem perfekten Kind" oder dem "Designerbaby". Sie suggeriert häufig eine Vermeidung eines Lebens mit Behinderung. Wie hat sich das gesellschaftliche Bild von "Gesundheit" und "Behinderung" der letzten Jahrzehnte entwickelt? Das Buch beschäftigt sich mit dem veränderten Verständnis der Pränataldiagnostik und sucht nach Antworten und berufsethischen Einstellungen. Aufgaben der Klinischen Sozialen Arbeit und der Krankenhausseelsorge beschreiben das ethische Spannungsfeld und empfehlen Handlungen für die Bewältigung von Spannungen im Dilemma der beteiligten Professionen.

Autorentext

Annegret Steinmeyer* 1964 in Kiel, Diakonin, Studium der Sozialen Arbeit B. A. (Fachhochschule Kiel), seit 2012 Krankenhausseelsorgerin im Westküstenklinikum Heide, Kirchenkreis Dithmarschen



Klappentext

"Hauptsache gesund" hören die beteiligten Berufsbilder häufig von schwangeren Frauen. Die Verantwortlichkeit werdender Eltern hat sich durch die Entwicklungen der Pränataldiagnostik gewandelt. Aus der "Zeit der guten Hoffnung" ist eine aktive Zeit der Einflussnahme auf die Entwicklung eines Kindes geworden. Das ethische Spannungsfeld der Pränataldiagnostik reicht von der bewussten Entscheidung zu einem behinderten Kind bis zum Wunsch nach "dem perfekten Kind" oder dem "Designerbaby". Sie suggeriert häufig eine Vermeidung eines Lebens mit Behinderung. Wie hat sich das gesellschaftliche Bild von "Gesundheit" und "Behinderung" der letzten Jahrzehnte entwickelt? Das Buch beschäftigt sich mit dem veränderten Verständnis der Pränataldiagnostik und sucht nach Antworten und berufsethischen Einstellungen. Aufgaben der Klinischen Sozialen Arbeit und der Krankenhausseelsorge beschreiben das ethische Spannungsfeld und empfehlen Handlungen für die Bewältigung von Spannungen im Dilemma der beteiligten Professionen.

Produktinformationen

Titel: Pränataldiagnostik im ethischen Dilemma?
Untertitel: Spannungsfelder der Klinischen Sozialen Arbeit und der Krankenhausseelsorge
Autor:
EAN: 9783639856989
ISBN: 978-3-639-85698-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 204g
Größe: H221mm x B149mm x T12mm
Jahr: 2015