Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Schweiz und die EU - Etappen der Schweizer Europapolitik
Annegret Münkel

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,3, Universität... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 32 Seiten  Weitere Informationen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,3, Universität Passau, Veranstaltung: Hauptseminar: Die EU nach Nizza, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Switzerland: The European Union's Self-appointed Pariah" René Schwok "Paria, der; kastenloser Inder; übertragen für von der menschlichen Gesellschaft Ausgestoßener" DUDEN Die Schweiz, ein moderner Paria? Ein selbsternannter Ausgestoßener? Sicherlich ist dieses Land trotz seiner Lage im Herzen Europas, trotz seiner eigenen kulturellen und sprachlichen Vielfalt und trotz seiner engen wirtschaftlichen Verflechtungen mit dem Ausland ein Außenseiter im Europäischen Integrationsprozess. Jahrzehntelang propagierte es den Weg des Intergouvernementalismus und setzte ganz auf rein wirtschaftliche Zusammenarbeit, immer jedoch äußerst bedacht darauf, die eigene Neutralität mit allen Mitteln zu verteidigen. Doch dann wurde es von der Entwicklung in Europa überrascht: die rasch zunehmende Dynamik des europäischen Einigungsprozesses und der Zusammenbruch des Ostblocks zwangen die Schweiz zum Umdenken. Nun wurde plötzlich der Beitritt zur EG zum neuen Ziel erklärt. Der Bevölkerung aber, in der Schweiz durch die direkte Demokratie mit weitreichenden Entscheidungs-kompetenzen ausgestattet, ging diese Wandlung zu schnell. Sie lehnte den Beitritt der Schweiz zum EWR an der Urne ab, und stellte die Schweizer Politiker damit vor schwierige Aufgaben. Durch bilaterale Abkommen wurde in der Folge versucht, die durch die Ablehnung hervorgerufenen negativen wirtschaftlichen Folgen möglichst gering zu halten. Außerdem unternahm man Anstrengungen, die Schweiz weiterhin an die EU anzunähern. Aber wie sieht die Zukunft der Alpenrepublik aus? Wird sie es schaffen, von den Kastenlosen aufzusteigen, um beim Bild des Paria zu bleiben, und ein vollwertiger Teil der Europäischen Union werden? Oder will sie das vielleicht gar nicht und fühlt sich sehr wohl in ihrem selbst geschaffenen Abseits?

Produktinformationen

Titel: Die Schweiz und die EU - Etappen der Schweizer Europapolitik
Untertitel: Die Schweiz, ein moderner Paria? Ein selbsternannter Ausgestossener?
Autor: Annegret Münkel
EAN: 9783638649933
ISBN: 978-3-638-64993-3
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 65g
Größe: H210mm x B148mm x T7mm
Jahr: 2007
Auflage: 1. Auflage.

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen