Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Auserwähltes Wissen

  • Kartonierter Einband
  • 184 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie feministisch ist Gender Mainstreaming? Die Studie untersucht die inhaltliche Ausgestaltung von Geschlechterpolitik am Beispiel... Weiterlesen
20%
109.00 CHF 87.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wie feministisch ist Gender Mainstreaming? Die Studie untersucht die inhaltliche Ausgestaltung von Geschlechterpolitik am Beispiel von Gender Mainstreaming mit theoretischen Angeboten und Versatzstücken von feministischen Theorien in deutschen Kommunen. Auf Grundlage einer Analyse kommunaler Dokumente und qualitativer Interviews wird gefragt, welches feministische Wissen in Geschlechterpolitik einfließt, welche Filter und Transferbruchstellen wirksam werden und welche Folgen dies für die theoretische Ausgestaltung von Gender Mainstreaming hat. Es zeigt sich, dass es weniger zu einer zunehmenden Kluft zwischen Theorieangeboten und Geschlechterpolitik kommt, sondern vielmehr zu einer selektiven Übernahme bestimmter Theorieangebote, die sich nicht immer passgenau in Strukturen von Geschlechterpolitik einfügen und daher inhaltliche Verwerfungen mit sich bringen können. Abschließend werden die Folgen eines solchen Ausschlusses und mögliche Alternativen für die politische Praxis besprochen.

Autorentext

Studium der Gender Studies/Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Produktinformationen

Titel: Auserwähltes Wissen
Untertitel: Zum Verhältnis von feministischer Theorie und Praxis bei Gender Mainstreaming in Kommunen
Autor:
EAN: 9783838121307
ISBN: 978-3-8381-2130-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 184
Gewicht: 290g
Größe: H220mm x B150mm x T11mm
Veröffentlichung: 01.10.2010
Jahr: 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel