Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Noras Schwestern

  • Kartonierter Einband
  • 202 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die männlichen Autoren des modernen Durchbruchs in Skandinavien (1870-90) verstanden sich selbst als Vorkämpfer fü... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Die männlichen Autoren des modernen Durchbruchs in Skandinavien (1870-90) verstanden sich selbst als Vorkämpfer für die Sache der Frauen. Die herkömmliche Literaturgeschichtsschreibung ist ihnen in dieser Auffassung gefolgt. Strukturanalysen von acht für die Thematik zentralen Romanen mit weiblichen Hauptpersonen ergeben eine Diskrepanz von Autorintention und Textintentionalität. Brüche in der Werkstruktur weisen zum Teil auf überkommene patriarchalische Denkmuster, immer aber auf ein spezifisch männliches Bewusstsein und Interesse, das durch Selbstzeugnisse der Autoren belegt und gesellschaftsgeschichtlich begründet wird.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Geschichte im literarischen Spiegel: Die Situation der Frau und des Mannes - Zwischen Bildung und Entwicklung (u.a. Analyse von J.P. Jacobsen, Fru Marie Grubbe) - Die naturalistische Perspektive (u.a. über H. Bang, Tine).

Produktinformationen

Titel: Noras Schwestern
Untertitel: Weibliche Hauptpersonen in Romanen männlicher Autoren des modernen Durchbruchs. Eine Untersuchung des Entwicklungsaspekts
Autor:
EAN: 9783820462814
ISBN: 978-3-8204-6281-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 202
Gewicht: 267g
Größe: H205mm x B146mm x T15mm
Jahr: 1982

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel