Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Pädagogik Carl August Zellers (1774-1846)

  • Kartonierter Einband
  • 517 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhundert wurden als Folge der Aufklärung unterschiedliche Reformbestrebungen auf dem Geb... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Im ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhundert wurden als Folge der Aufklärung unterschiedliche Reformbestrebungen auf dem Gebiet der Erziehung und Bildung spürbar. Zeller, beeinflusst von Pestalozzi und den Philanthropen, wurde vor allem durch seine Berufung nach Preussen zur Reformierung des dortigen Elementarschulwesens bekannt. Die vorliegende Untersuchung zeigt die direkten und indirekten Auswirkungen seiner pädagogischen Ideen auf Schule, Lehrerbildung und Schulgesetzgebung in Württemberg und seinen Beitrag zur Verarbeitung Pestalozzischen Gedankenguts.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Schul- und Bildungsgeschichte in Württemberg (ausgehendes 18. Jahrhundert) - C.A. Zeller: Erzieher und Lehrerbildner - C. A. Zeller: pädagogischer Schriftsteller - Zellers Einfluss auf Württemberg 1809-1812.

Produktinformationen

Titel: Die Pädagogik Carl August Zellers (1774-1846)
Untertitel: Ihre Bedeutung für Schule und Bildung unter besonderer Berücksichtigung Württembergs
Autor:
EAN: 9783631417980
ISBN: 978-3-631-41798-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 517
Gewicht: 667g
Größe: H211mm x B151mm x T31mm
Jahr: 1989
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel