Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Annas Kindheit (1936-1945)

  • Kartonierter Einband
  • 162 Seiten
1936. Anna ist sechs Jahre alt. Zu einer Verabredung mit ihrer gleichaltrigen Freundin Paula taucht diese nicht auf. Anna wartet, ... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

1936. Anna ist sechs Jahre alt. Zu einer Verabredung mit ihrer gleichaltrigen Freundin Paula taucht diese nicht auf. Anna wartet, wird wütend, aber Paula kommt nicht. Sie ist tot. Ein tiefer Einschnitt in ihrem noch so jungen Leben. Während des Krieges wird der Tod , der von Menschen kommt, ihr ständiger Begleiter. Er zerstört ihre erste unschuldige Liebe und so viel mehr; lässt sie nicht mehr los, besetzt ihre Gedanken, schleicht sich in ihre Träume und kommt ihr in der Realität beängstigend nah; so nah, dass sie ihn oftmals sogar körperlich spürt und ihm dennoch im letzten Moment entkommt. Anna versteht nichts mehr, die Fragen nach dem Warum werden drängender, intensiver, ja bringen sie fast um den Verstand. Aber eben nur fast. Denn Anna liebt das Leben und nimmt die Herausforderung an, sich mit diesem Tod auseinanderzusetzen, der in so vielfältiger Weise ihr Leben bis an die Grenze der Erträglichkeit durcheinanderwirbelt. Ihre Familie ist ihr ganzer Halt, aus der Natur schöpft sie ihre Kraft, die Poesie hilft ihr zu entfliehen, und dennoch bleibt die Suche nach den Antworten auf so viele Fragen. Die aus der Serie "die Fallers" bekannte Schauspielerin Christiane Bachschmidt (Kati Schönfeldt), entdeckte das Manuskript bei ihrer Mutter und war die treibende Kraft für eine Veröffentlichung. So steht sie auch jederzeit für Lesungen zur Verfügung, die sie auf ihre ganz besondere Art gestalten wird.

Autorentext
Anne Wehner-Bachschmidt, geboren am 23. Januar 1930. Aufgewachsen in Westfalen, durchlebte sie als Kind und Jugendliche den Zweiten Weltkrieg. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zur Poesie in Form einer alten Ausgabe von Goethes Faust, den sie dreizehnjährig, mitten im Krieg, unter den Trümmern eines zerbombten Hauses fand. Dieses Buch legte den Grundstein für den Wunsch, Schauspielerin zu werden. Sie besuchte die Schauspielschule in Essen-Werden (Folkwangschule) und wurde mit 22 Jahren vom damaligen Intendanten Gustav Gründgens direkt ans Schauspielhaus Düsseldorf engagiert. Es folgten zahlreiche Theaterengagements und Hörfunkarbeiten. Sie heiratete, bekam zwei Kinder, reduzierte ihre Theaterarbeit und widmete sich fortan mehr und mehr dem Schreiben. Gedichte und Erzählungen bilden ihr schriftstellerisches Fundament. Die Schauspielerei gab sie zwar nie ganz auf, doch das Schreiben nahm einen immer größeren Raum ein und ist heute die Ausdrucksform, in der sich Anne Wehner- Bachschmidt am wohlsten fühlt.

Klappentext

Anna ist sechs Jahre alt (1936). Zu einer Verabredung mit ihrer gleichaltrigen Freundin Paula taucht diese nicht auf, sie ist tot. Ein tiefer Einschnitt in ihrem noch so jungen Leben. Während des Krieges wird der Tod, der von Menschen kommt, ihr ständiger Begleiter. Die aus der Serie "Die Fallers" bekannte Schauspielerin Christiane Bachschmidt (Kati Schönfeld) entdeckte das Manuskript bei ihrer Mutter und war die treibende Kraft für eine Veröffentlichung der Aufzeichnungen.

Produktinformationen

Titel: Annas Kindheit (1936-1945)
Untertitel: Ein poetischer Seiltanz zwischen Leben und Tod
Autor:
EAN: 9783798704015
ISBN: 978-3-7987-0401-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Stieglitz-Verlag
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 162
Gewicht: 393g
Größe: H210mm x B126mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.06.2009
Jahr: 2009
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen