Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Glättung von F0-Konturen in Text-To-Speech Systemen

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ein wesentlicher Bestandteil für das Verständnis und die Deutung einer Äußerung in einem lautsprachlichen Kommunikationsprozess is... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ein wesentlicher Bestandteil für das Verständnis und die Deutung einer Äußerung in einem lautsprachlichen Kommunikationsprozess ist die vom Sprecher produzierte Sprachmelodie. Mit ihrer Hilfe kann der vermittelte Inhalt unterstützt und linguistisch verdeutlicht werden. Für die Mensch-Maschine-Kommunikation und im Speziellen für die künstliche Sprachsynthese ist es eine besondere Herausforderung, diesen Prozess auf möglichst adäquate Weise nachzubilden. Wesentlich für den Natürlichkeitseindruck ist neben der Steuerung der Sprachmelodie vor allem die Beseitigung von Störungen und Fehlern im sprachmelodischen Verlauf einer künstlichen Äußerung. In Sprachsynthesesystemen, die auf Konkatenation kleinerer Segmente zu größeren Einheiten zurückgreifen, liegen derartige Störungen der Sprachmelodie besonders an den Verknüpfungsstellen der Sprachbausteine vor. In der vorliegenden Arbeit soll daher der folgende Punkt untersucht werden: Kann eine nachträgliche Glättung der Grundfrequenzkontur in synthetisierten Äußerungen und damit die Reduzierung von Störungen innerhalb sprachmelodischer Abläufe perzeptiv relevante Verbesserungen liefern und welche Methoden führen zu den besten Ergebnissen.

Autorentext

- 1982 Geboren in Gummersbach - Studium der Phonetik, Computerlinguistik und Philosophie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn - Seit Februar 2009 berufstätig im sprachtechnologischen Bereich



Klappentext

Ein wesentlicher Bestandteil für das Verständnis und die Deutung einer Äußerung in einem lautsprachlichen Kommunikationsprozess ist die vom Sprecher produzierte Sprachmelodie. Mit ihrer Hilfe kann der vermittelte Inhalt unterstützt und linguistisch verdeutlicht werden. Für die Mensch-Maschine-Kommunikation und im Speziellen für die künstliche Sprachsynthese ist es eine besondere Herausforderung, diesen Prozess auf möglichst adäquate Weise nachzubilden. Wesentlich für den Natürlichkeitseindruck ist neben der Steuerung der Sprachmelodie vor allem die Beseitigung von Störungen und Fehlern im sprachmelodischen Verlauf einer künstlichen Äußerung. In Sprachsynthesesystemen, die auf Konkatenation kleinerer Segmente zu größeren Einheiten zurückgreifen, liegen derartige Störungen der Sprachmelodie besonders an den Verknüpfungsstellen der Sprachbausteine vor. In der vorliegenden Arbeit soll daher der folgende Punkt untersucht werden: Kann eine nachträgliche Glättung der Grundfrequenzkontur in synthetisierten Äußerungen und damit die Reduzierung von Störungen innerhalb sprachmelodischer Abläufe perzeptiv relevante Verbesserungen liefern und welche Methoden führen zu den besten Ergebnissen.

Produktinformationen

Titel: Glättung von F0-Konturen in Text-To-Speech Systemen
Untertitel: Evaluation verschiedener Interpolationsmethoden zur Glättung von Grundfrequenzkonturen im Hinblick auf akustische Akzeptanz
Autor:
EAN: 9783639260298
ISBN: 978-3-639-26029-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 159g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Veröffentlichung: 01.12.2010
Jahr: 2010