Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Die Niederlande und der Holocaust

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Note: 2, Johann Wolfgang Goe... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Note: 2, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Europa und der Holocaust, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: . Einleitung Betrachtet man den Holocaust in Europa während des Zweiten Weltkrieges, ist es nahezu unglaublich wie viele Menschen durch Deportationen und Massenvernichtungen ums Leben gekommen sind. Hierbei stellt sich die Frage wie es möglich war, in so vielen verschiedenen Ländern, so viele Menschen in so kurzer Zeit zu vernichten. Ebenfalls stellt sich die Frage, ob die Deutschen dies alleine geschafft haben oder ob sie vielleicht Unterstützung aus den einzelnen Ländern bekommen haben. Auf diese Fragen möchte ich am Beispiel der Niederlande während der NS-Besatzungszeit näher eingehen und versuchen eine Antwort zu finden. 2. Begriffsklärung "Verfolgung" Bevor ich jedoch mit meiner Ausarbeitung beginne, möchte ich den Begriff der Verfolgung klären. Dabei handelt es sich um eine aktive Politik staatlicher oder halbstaatlicher Institutionen zur Unterdrückung bestimmter Bevölkerungsgruppen. Dazu zählen unter anderem die totale Entrechtung und Enteignung, physische Attackierung bis hin zur Deportierung und Ermordung von Bevölkerungsgruppen. Der Begriff Verfolgung geht also über den Begriff der Diskriminierung hinaus. Diskriminierung bedeutet lediglich die rechtliche Ungleichheit oder soziale Benachteilung. Zwar ist es möglich, dass auch diese staatlich wird, jedoch ist sie in gleichen Maßen gesellschaftlich bedingt.1

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Int. Politik - Region: Westeuropa, einseitig bedruckt, Note: 2, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Europa und der Holocaust, 7 Eintragungen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: . Einleitung Betrachtet man den Holocaust in Europa während des Zweiten Weltkrieges, ist es nahezu unglaublich wie viele Menschen durch Deportationen und Massenvernichtungen ums Leben gekommen sind. Hierbei stellt sich die Frage wie es möglich war, in so vielen verschiedenen Ländern, so viele Menschen in so kurzer Zeit zu vernichten. Ebenfalls stellt sich die Frage, ob die Deutschen dies alleine geschafft haben oder ob sie vielleicht Unterstützung aus den einzelnen Ländern bekommen haben. Auf diese Fragen möchte ich am Beispiel der Niederlande während der NS-Besatzungszeit näher eingehen und versuchen eine Antwort zu finden. 2. Begriffsklärung "Verfolgung" Bevor ich jedoch mit meiner Ausarbeitung beginne, möchte ich den Begriff der Verfolgung klären. Dabei handelt es sich um eine aktive Politik staatlicher oder halbstaatlicher Institutionen zur Unterdrückung bestimmter Bevölkerungsgruppen. Dazu zählen unter anderem die totale Entrechtung und Enteignung, physische Attackierung bis hin zur Deportierung und Ermordung von Bevölkerungsgruppen. Der Begriff Verfolgung geht also über den Begriff der Diskriminierung hinaus. Diskriminierung bedeutet lediglich die rechtliche Ungleichheit oder soziale Benachteilung. Zwar ist es möglich, dass auch diese staatlich wird, jedoch ist sie in gleichen Maßen gesellschaftlich bedingt.1

Produktinformationen

Titel: Die Niederlande und der Holocaust
Autor:
EAN: 9783638782876
ISBN: 978-3-638-78287-6
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H219mm x B147mm x T1mm
Jahr: 2007
Auflage: 1. Auflage