Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Neuer Schwung im Alter

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Mit dem zunehmendem Lebensalter erhöht sich das Risiko, dass Fähigkeiten und Fertigkeiten zur ... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Mit dem zunehmendem Lebensalter erhöht sich das Risiko, dass Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Bewältigung von Alltagsanforderungen Einschränkungen unterliegen (Oswald, W.-D. & Gunzelmann, T., 1995). Alternsprozesse in körperlichen Funktionen (z.B. Einschränkung der körperlichen Mobilität) oder in psychischen Funktionen (z.B. Nachlassen der Gedächtnisfunktionen) können dazu führen, dass alltägliche Anforderungen schwieriger zu bewältigen sind, als bei jüngeren Menschen. In den letzten Jahren sind zahlreiche Veröffentlichungen erschienen, die besondere Stärken und Möglichkeiten der Älterwerdenden mit Hilfe experimenteller und epidemiologischer Studien herausgearbeitet haben. In Deutschland ist es unter anderen die große gerontologische Berliner Altersstudie (Baltes, P.B., Mayer, K.U., Helmchen, H. & Steinhagen-Thiessen, E. (1993), die für die Population der Alten und ganz Alten im deutschen Raum durchgeführt worden ist und die das Defizitmodell des Alterns nachhaltig erschüttert. Die Autorin wird im Folgenden zunächst darauf eingehen, was soziale Kompetenz im Alter bedeutet und was sie beinhaltet. Dazu werden die Veränderungsprozesse im Alter dargestellt, welche zu Defiziten in den verschiedenen Kompetenzen führen können.

Autorentext

geboren am 03.12.1980 in Preetz /Schleswig-Holstein. Nach dem Abitur hat sie von 2000 bis 2006 an der Christian Albrechs-Universität zu Kiel Psychologie studiert. Spezialisiert auf die Klinische Psychologie und dieArbeits-, Organisations- und Marktpsychologie. DerzeitLeitung des psychologischen Dienstes der Bundeswehr in Kiel.Zudem: Masterstudium der Betriebswirtschaftslehre an derFachhochschule Kiel.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Mit dem zunehmendem Lebensalter erhöht sich das Risiko, dass Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Bewältigung von Alltagsanforderungen Einschränkungen unterliegen (Oswald, W.-D. & Gunzelmann, T., 1995). Alternsprozesse in körperlichen Funktionen (z.B. Einschränkung der körperlichen Mobilität) oder in psychischen Funktionen (z.B. Nachlassen der Gedächtnisfunktionen) können dazu führen, dass alltägliche Anforderungen schwieriger zu bewältigen sind, als bei jüngeren Menschen. In den letzten Jahren sind zahlreiche Veröffentlichungen erschienen, die besondere Stärken und Möglichkeiten der Älterwerdenden mit Hilfe experimenteller und epidemiologischer Studien herausgearbeitet haben. In Deutschland ist es unter anderen die große gerontologische Berliner Altersstudie (Baltes, P.B., Mayer, K.U., Helmchen, H. & Steinhagen-Thiessen, E. (1993), die für die Population der Alten und ganz Alten im deutschen Raum durchgeführt worden ist und die das Defizitmodell des Alterns nachhaltig erschüttert. Die Autorin wird im Folgenden zunächst darauf eingehen, was soziale Kompetenz im Alter bedeutet und was sie beinhaltet. Dazu werden die Veränderungsprozesse im Alter dargestellt, welche zu Defiziten in den verschiedenen Kompetenzen führen können.

Produktinformationen

Titel: Neuer Schwung im Alter
Untertitel: Die Auswirkungen eines Sozialen Kompetenztrainings auf die Sozialen Kompetenzen der Bewohner einer Seniorenresidenz
Autor:
EAN: 9783639423853
ISBN: 978-3-639-42385-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 177g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen