Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Karl Kraus und die Wiener Operette

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Operette und Offenbach waren für Karl Kraus nahezu Synonyme, er hielt Offenbach für den überhaupt größten satirischen Schöpfer all... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Operette und Offenbach waren für Karl Kraus nahezu Synonyme, er hielt Offenbach für den überhaupt größten satirischen Schöpfer aller Zeiten und Kulturen. In Offenbachs Operettenwelt konnte Kraus sowohl Glück als auch Schande der Menschheit, sowie Süße der Liebe erfahren. Es war eine künstlerische Form, die der Banalität der Realität entsagte, ohne oberflächlich zu sein, er sprach ihr hohen erzieherischen Wert zu. Kraus übersetzte und bearbeitete die Libretti mit größter Sorgsamkeit und auf höchstem sprachlichen Nievau. Es ging ihm darum, dem Original möglichst nahe zu kommen, er wusste gute erhaltene Übersetzungen zu schätzen. Mit Inszenierungen seiner eigenen z. T. verlegten Bearbeitungen ging er hart ins Gericht und distanzierte sich entschieden davon, wenn sie seinem künstlerischen Anspruch nicht gerecht wurden. Für den Rundfunk gestaltete er einen eigenen Zyklus von 15 Offenbach-Sendungen. Karl Kraus betonte selbst - entgegen allen Versuchen, die Sache anders darzustellen - der alleinige Wiederentdecker Offenbachs gewesen zu sein.

Autorentext

Geboren in St. Pölten, studierte nach dem Besuch einer berufsbildenden höheren Schule Musikerziehung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, sowie Germanistik an der Universität Wien. Sie arbeitet als Musikpädagogin und lebt mit ihrer Familie im Wienerwald.



Klappentext

Operette und Offenbach waren für Karl Kraus nahezu Synonyme, er hielt Offenbach für den überhaupt größten satirischen Schöpfer aller Zeiten und Kulturen. In Offenbachs Operettenwelt konnte Kraus sowohl Glück als auch Schande der Menschheit, sowie Süße der Liebe erfahren. Es war eine künstlerische Form, die der Banalität der Realität entsagte, ohne oberflächlich zu sein, er sprach ihr hohen erzieherischen Wert zu. Kraus übersetzte und bearbeitete die Libretti mit größter Sorgsamkeit und auf höchstem sprachlichen Nievau. Es ging ihm darum, dem Original möglichst nahe zu kommen, er wusste gute erhaltene Übersetzungen zu schätzen. Mit Inszenierungen seiner eigenen z. T. verlegten Bearbeitungen ging er hart ins Gericht und distanzierte sich entschieden davon, wenn sie seinem künstlerischen Anspruch nicht gerecht wurden. Für den Rundfunk gestaltete er einen eigenen Zyklus von 15 Offenbach-Sendungen. Karl Kraus betonte selbst - entgegen allen Versuchen, die Sache anders darzustellen - der alleinige Wiederentdecker Offenbachs gewesen zu sein.

Produktinformationen

Titel: Karl Kraus und die Wiener Operette
Untertitel: Die Wiederentdeckung der Operette Jacques Offenbachs im 'Theater der Dichtung'
Autor:
EAN: 9783639395532
ISBN: 978-3-639-39553-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 309g
Größe: H221mm x B151mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.04.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.