Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Webquests im Fremdsprachenunterricht. Vor- und Nachteile

  • Geheftet
  • 16 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Potsdam ... Weiterlesen
20%
14.50 CHF 11.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Potsdam (Anglistik/Amerikanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Der wissenschaftliche Beitrag soll einen kurzen Einblick in die Arbeit mit WebQuests im Fremdsprachenunterricht geben und dessen Vor- und Nachteile für Schüler, Lehrer und den Unterricht darlegen. Als Fachliteratur diente überwiegend Heinz Mosers "Einführung in die Netzwerkdidaktik" sowie verschiedene Beiträge aus Sekundärliteratur oder der Internetseite lehrer-online.de. Digitale Medien sind aus der heutigen Fremdsprachendidaktik nicht mehr wegzudenken. Längst haben sie den Einzug in dieses Fachgebiet gefunden und bieten den Schülerinnen und Schülern eine gelungene Abwechslung zur Arbeit mit Lehrwerken. Es gibt eine Vielzahl an digitalen Medien, die für den Unterricht anwendbar sind. Sie lassen sich entweder den digitalen Netzwerkmedien oder den digitalen (meist käuflich zu erwerbenden) Softwareprodukten zuordnen. Der tägliche Umgang der Schülerinnen und Schüler mit modernen digitalen Medien bedingt die teilweise Eingliederung dieser in den Fachunterricht. Vor allem in den Fremdsprachenunterricht sind neue Medien gut integrierbar, da sie einen authentischen Umgang mit der Zielsprache ermöglichen, wie z. B. Chats, Foren, Blogs oder WebQuests.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Potsdam (Anglistik/Amerikanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Der wissenschaftliche Beitrag soll einen kurzen Einblick in die Arbeit mit WebQuests im Fremdsprachenunterricht geben und dessen Vor- und Nachteile für Schüler, Lehrer und den Unterricht darlegen. Als Fachliteratur diente überwiegend Heinz Mosers "Einführung in die Netzwerkdidaktik" sowie verschiedene Beiträge aus Sekundärliteratur oder der Internetseite lehrer-online.de. Digitale Medien sind aus der heutigen Fremdsprachendidaktik nicht mehr wegzudenken. Längst haben sie den Einzug in dieses Fachgebiet gefunden und bieten den Schülerinnen und Schülern eine gelungene Abwechslung zur Arbeit mit Lehrwerken. Es gibt eine Vielzahl an digitalen Medien, die für den Unterricht anwendbar sind. Sie lassen sich entweder den digitalen Netzwerkmedien oder den digitalen (meist käuflich zu erwerbenden) Softwareprodukten zuordnen. Der tägliche Umgang der Schülerinnen und Schüler mit modernen digitalen Medien bedingt die teilweise Eingliederung dieser in den Fachunterricht. Vor allem in den Fremdsprachenunterricht sind neue Medien gut integrierbar, da sie einen authentischen Umgang mit der Zielsprache ermöglichen, wie z. B. Chats, Foren, Blogs oder WebQuests.

Produktinformationen

Titel: Webquests im Fremdsprachenunterricht. Vor- und Nachteile
Autor:
EAN: 9783668348936
ISBN: 978-3-668-34893-6
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 38g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen