Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einsatz von interaktiven Whiteboards im Englischunterricht

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Potsdam ... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Potsdam (Anglistik/Amerikanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Da die interaktiven Whiteboards nicht mehr aus dem Schulalltag auszuschließen sind, soll in der folgenden Arbeit analysiert werden, welche Möglichkeiten die Verwendung des interaktiven Whiteboards für den Englischunterricht bietet. Insbesondere soll untersucht werden, was das Board speziell zur Schulung der kommunikativen Kompetenz Sprechen beitragen kann. Die Verwendung von technischen Medien bietet viele Möglichkeiten für ein interaktives Lehren und Lernen. Deshalb investieren einige Schulen in interaktive Whiteboards, die als multimediale weiße Leinwand verbunden mit einem Computer und einem Beamer verstanden werden. Allerdings befinden sich die technologischen Umsetzungen in einer Phase der ständigen Weiterentwicklung, da sie weiterhin über viele Defizite verfügen. Beispielsweise funktioniert bei einigen Boards1, die mit einer Infrarot-Technologie arbeiten, die Handschrifterkennung nicht einwandfrei. Auch eine direkte Sonneneinstrahlung kann sich hier negativ auswirken. Jedoch offerieren die interaktiven Whiteboards viele Möglichkeiten für den Unterricht. Zum Beispiel lässt es sich auf deren Oberfläche wie auf einer Tafel oder einem herkömmlichen Whiteboard arbeiten. Dabei entsteht eine virtuelle Form des Tafelbildes, das bei Bedarf als Datei abgespeichert und weiterhin bearbeitet und verändert werden kann. Bereits bei der Entstehung des Tafelbildes am Board kann die Lehrkraft dieses gemeinsam mit den Schülern und Schülerinnen (SuS) bearbeiten und gegebenenfalls verändern. Das interaktive Whiteboard bietet so einen klaren Vorteil zum klassischen Tafelbild, das meist vorher schon geplant wurde und damit meist starr zum Abschreiben präsentiert wird. Zudem kann es nur als Foto in digitaler Form festgehalten und so nicht mehr weiterentwickelt werden. Aufgrund dieser und einiger anderer Vorzüge sind die interaktiven Whiteboards in deutschen Schulen angekommen. Dabei ersetzen diese in einigen Unterrichtsräumen die Tafel, in anderen werden sie als ein zusätzliches Medium verwendet.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Potsdam (Anglistik/Amerikanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Da die interaktiven Whiteboards nicht mehr aus dem Schulalltag auszuschließen sind, soll in der folgenden Arbeit analysiert werden, welche Möglichkeiten die Verwendung des interaktiven Whiteboards für den Englischunterricht bietet. Insbesondere soll untersucht werden, was das Board speziell zur Schulung der kommunikativen Kompetenz Sprechen beitragen kann. Die Verwendung von technischen Medien bietet viele Möglichkeiten für ein interaktives Lehren und Lernen. Deshalb investieren einige Schulen in interaktive Whiteboards, die als multimediale weiße Leinwand verbunden mit einem Computer und einem Beamer verstanden werden. Allerdings befinden sich die technologischen Umsetzungen in einer Phase der ständigen Weiterentwicklung, da sie weiterhin über viele Defizite verfügen. Beispielsweise funktioniert bei einigen Boards1, die mit einer Infrarot-Technologie arbeiten, die Handschrifterkennung nicht einwandfrei. Auch eine direkte Sonneneinstrahlung kann sich hier negativ auswirken. Jedoch offerieren die interaktiven Whiteboards viele Möglichkeiten für den Unterricht. Zum Beispiel lässt es sich auf deren Oberfläche wie auf einer Tafel oder einem herkömmlichen Whiteboard arbeiten. Dabei entsteht eine virtuelle Form des Tafelbildes, das bei Bedarf als Datei abgespeichert und weiterhin bearbeitet und verändert werden kann. Bereits bei der Entstehung des Tafelbildes am Board kann die Lehrkraft dieses gemeinsam mit den Schülern und Schülerinnen (SuS) bearbeiten und gegebenenfalls verändern. Das interaktive Whiteboard bietet so einen klaren Vorteil zum klassischen Tafelbild, das meist vorher schon geplant wurde und damit meist starr zum Abschreiben präsentiert wird. Zudem kann es nur als Foto in digitaler Form festgehalten und so nicht mehr weiterentwickelt werden. Aufgrund dieser und einiger anderer Vorzüge sind die interaktiven Whiteboards in deutschen Schulen angekommen. Dabei ersetzen diese in einigen Unterrichtsräumen die Tafel, in anderen werden sie als ein zusätzliches Medium verwendet.

Produktinformationen

Titel: Einsatz von interaktiven Whiteboards im Englischunterricht
Autor:
EAN: 9783668349612
ISBN: 978-3-668-34961-2
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 47g
Größe: H213mm x B154mm x T7mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage