Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Burnout-Syndrom. Durch Arbeitsstress hervorgerufene emotionale Abgrenzung von Krankenschwestern und Krankenhausärzten

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,3, Katholische Hochschule Nordrhein-We... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,3, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Veranstaltung: Wissenschaftliches Arbeiten und Forschen in der Pflege (F1M2), Sprache: Deutsch, Abstract: Ich habe mir die Frage gestellt, warum manche Kollegen an einem Burnout erkranken und andere nicht, obwohl man vielleicht denselben Stress erfährt. Welche Faktoren zur einer Stressreduktion führen können und wie sich das soziale Umfeld auf den Arbeitsstress auswirkt, wollte ich gerne anhand einer ausgewählten Studie in Erfahrung bringen. In der vorliegenden Studie von Büssing et al. (2017) wird auf das permanente Stresslevel, welches Pflegekräfte und Ärzte tagtäglich ausgesetzt sind, eingegangen. Es wird untersucht, ob die emotionale Erschöpfung und unzufriedene Arbeit die Antwort auf den ständigen Arbeitsstress und der emotionale Rückzug eine anpassungsfähige Strategie ist, um eine Funktionalität im Beruf beizubehalten bzw. wiederzuerlangen. Weiterhin wird untersucht ob es Unterschiede zwischen dem Geschlecht, Alter, Familienstatus, Beruf, Berufsjahren, Wochenarbeitszeit und subjektiv empfundener Arbeitsbelastung gibt. Verschiedene Ressourcen (Puffer) im beruflichen und privaten Bereich werden ebenfalls analysiert. Abschließend ist zu sagen, dass es keine signifikante Unterscheidung von Frequenz und Stärke von Cool Down Reaktionen zwischen Männern und Frauen gibt, allerdings ist zu sagen, dass sich Männer und Frauen hinsichtlich ihrer Stresswahrnehmung und wahrgenommenen Arbeitsbelastung (Burnout-Symptomen) unterscheiden.

Produktinformationen

Titel: Burnout-Syndrom. Durch Arbeitsstress hervorgerufene emotionale Abgrenzung von Krankenschwestern und Krankenhausärzten
Autor:
EAN: 9783668989733
ISBN: 978-3-668-98973-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 56g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2019