Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nachfrageorientierte Innovationsmethoden

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Frühzeitige Nachfrageorientierung im Innovationsprozess unterstützt erfolgreiche Innovationen.... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Frühzeitige Nachfrageorientierung im Innovationsprozess unterstützt erfolgreiche Innovationen. Unternehmen beziehen Endkunden aber nur in seltenen Fällen aktiv in den Prozess ein. Am Beispiel der deutschen Automobilindustrie untersucht die Autorin Anne-Kristin Wohlbold die Bekanntheit und Anwendung dieses Themas in der Praxis. Einleitend erläutert sie vier Ansätze zur Endkundenintegration: Open Innovation, Early Customer Integration, User-Innovation und Mass Customization. Anschließend stellt sie 16 Methoden zur Endkundenintegration vor. Die Methodenanwendung und Eignung für die Automobilindustrie werden beschrieben. Im zweiten Teil des Buches stellt die Autorin die Praxisstudie über die deutsche Auto mobilindustrie vor. Zu den Themen Endkundenbedeutung, Methoden kenntnis, -anwendung sowie -wichtigkeit befragt sie Automobilhersteller und -zulieferer. Mit Hilfe der Praxisstudie werden Handlungsoptionen für die Unternehmen benannt. Das Buch richtet sich an Entscheidungsträger der Automobilindustrie, Wirtschaftswissenschaftler und interessierte Studenten.

Autorentext

Dipl.-Wi.-Ing.,Studium des Wirtschafsingenieurwesens an der Universität Karlsruhe (TH) und der Université de Lausanne. Consultant bei Oliver WymanConsulting GmbH, München.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Frühzeitige Nachfrageorientierung im Innovationsprozess unterstützt erfolgreiche Innovationen. Unternehmen beziehen Endkunden aber nur in seltenen Fällen aktiv in den Prozess ein. Am Beispiel der deutschen Automobilindustrie untersucht die Autorin Anne-Kristin Wohlbold die Bekanntheit und Anwendung dieses Themas in der Praxis. Einleitend erläutert sie vier Ansätze zur Endkundenintegration: Open Innovation, Early Customer Integration, User-Innovation und Mass Customization. Anschließend stellt sie 16 Methoden zur Endkundenintegration vor. Die Methodenanwendung und Eignung für die Automobilindustrie werden beschrieben. Im zweiten Teil des Buches stellt die Autorin die Praxisstudie über die deutsche Auto­mobilindustrie vor. Zu den Themen Endkundenbedeutung, Methoden­kenntnis, -anwendung sowie -wichtigkeit befragt sie Automobilhersteller und -zulieferer. Mit Hilfe der Praxisstudie werden Handlungsoptionen für die Unternehmen benannt. Das Buch richtet sich an Entscheidungsträger der Automobilindustrie, Wirtschaftswissenschaftler und interessierte Studenten.

Produktinformationen

Titel: Nachfrageorientierte Innovationsmethoden
Untertitel: Status Quo und Potenziale in der deutschen Automobilindustrie
Autor:
EAN: 9783639434255
ISBN: 978-3-639-43425-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 219g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen