Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Von Selbstlosigkeit zur Selbstsorge

  • Kartonierter Einband
  • 445 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Deutsche Pflege ist krank: Pflegenotstand, Berufsflucht. Die Schlagzeilen reißen nicht ab: "Wer soll uns denn morgen pflegen?"... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Deutsche Pflege ist krank: Pflegenotstand, Berufsflucht. Die Schlagzeilen reißen nicht ab: "Wer soll uns denn morgen pflegen?" ist eine Frage, die zunehmend gestellt wird. Von ihrer Verberuflichung am Ende des 19. Jh. an ist die besorgniserregende Gesundheit der Pflegenden immer wieder thematisiert worden. Über die Konstruktion einer `Normenfalle' hat sich in der Pflege eine Arbeitskultur etabliert, die den eigenen Gesundheitsschutz vernachlässigt. Mit Foucaults Analysewerkzeugen werden diese Konstruktion und ihre Fortführung untersucht und eine pflegepädagogische Begleitung angedacht, die die Konstitution von Pflegenden als für sich selbst sorgende Subjekte ermöglichen soll.

Autorentext

Anne Kellner Pflegepädagogin, 1959 in Frankreich geboren. Seit 1995 als Lehrerin in der Altenpflegeausbildung tätig.

Produktinformationen

Titel: Von Selbstlosigkeit zur Selbstsorge
Untertitel: Eine Genealogie der Pflege
Autor:
EAN: 9783643112941
ISBN: 978-3-643-11294-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lit Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 445
Gewicht: 737g
Größe: H238mm x B164mm x T30mm
Veröffentlichung: 01.08.2011
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen