Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Interreligiöses Lernen am Beispiel des Buddhismus

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Didaktik - Theologie, Religionspädagogik, Note: 1,7, Universität Siegen, Sprache: D... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Didaktik - Theologie, Religionspädagogik, Note: 1,7, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit befasst sich mit der Planung einer Unterrichtsstunde in einer konfessionellen Religionsklasse einer 10. Klasse einer Gesamtschule. Zunächst wird die Planung durch die einzelnen Phasen der Elementarisierung dargestellt. In der abschließenden Artikulation wird die Planung auf eine konkrete Unterrichtsstunde übertragen. Der Stundenentwurf befasst sich mit der Thematik Siddharta Gautama, der Religionsstifter des Buddhismus. Ziel der Stunde ist es, den Schülern einen Einstieg in die Thematik des Buddhismus zu vermitteln. Die Elementarisierung besteht aus vier Phasen. In der Phase der elementaren Strukturen muss die Lehrperson sich folgende Frage stellen: Was muss ich wissen um das Stundenthema entwickeln zu können? Für die nächste Perspektive, die der elementaren Erfahrungen, muss die Lehrperson überlegen, inwiefern die Schüler im Vorfeld bereits mit dem Thema konfrontiert worden sind. In der Perspektive der elementaren Zugänge soll sich die Lehrkraft bewusst machen, in welcher Phase die Schüler emotions-psychologisch und kognitiv stehen, um die Thematik den Schülern zugänglich zu machen. In der Perspektive der elementaren Wahrheiten soll der Wahrheitsanspruch der Stundenthematik verdeutlicht werden. Ziel der Unterrichtsstunde ist es, ein urteilsfreies Bild der Weltreligion Buddhismus zu vermitteln.

Produktinformationen

Titel: Interreligiöses Lernen am Beispiel des Buddhismus
Untertitel: Planung einer Unterrichtsstunde für die 10. Klasse einer Gesamtschule im Fach Religion
Autor:
EAN: 9783346039279
ISBN: 978-3-346-03927-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 51g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2019